Exklusiver Dinner Club

Logo youdinneYouDinner heißt: Kulinarische Highlights, besondere Orte, lange Tafeln und ein angenehmer Austausch in lockerer Atmosphäre. Kulinarisch sorgen kreative, innovative – von nationalen bis internationalen Spitzenköchen – für Abwechslung.

Die Stadt ist bekannt, aber die jeweilige Location wird erst kurz vor dem Termin enthüllt. So baut sich ein Spannungsbogen für die Gourmets auf.

Ausgedacht haben sich dieses Konzept Miguel Calero und Daniel Ohr. Miguel Calero sah sich in seinen früheren Wirkungsstätten wie dem 3-Sterne-Restaurant Schwarzwaldstube, wo Chef de Cuisine Harald Wohlfahrt wahren Traumgenuss zaubert, schon immer als Brückenbauer zwischen Küche und Service. Auch beim Koch der Köche, Joachim Wissler, im 3-Sterne-Restaurant Vendôme im ehrenwerten Althoff Grandhotel Schloss Bensberg, war Miguel Calero zehn Jahre als Maître d’hôtel aktiv. Er war Gastgeber, empfing, begrüßte und zelebrierte eine Wohlfühlatmosphäre.

Die Gründer von YouDinner Daniel Ohr (re.), Miguel Calero (mi.) mit Herausgeber vom Luxus & Lifestyle Magazin LUSTFAKTOR Andreas Conrad (li.) / © Redaktion Lustfaktor
Die Gründer von YouDinner Daniel Ohr (re.), Miguel Calero (mi.) mit Herausgeber vom Luxus & Lifestyle Magazin LUSTFAKTOR Andreas Conrad (li.) / © Redaktion Lustfaktor

Nach einer Auszeit, die er mit einer ausgedehnten Reise durch Asien verband, unterstütze Miguel Calero den niederländischen Chefkoch Sergio Herman – zu dem er eine freundschaftliche Beziehung pflegt – in seinem Restaurant „Pure C“ im Badeort Cadzand. Den Gourmets dürfte Sergio Hermann durch das in der Edelsteinmetropole Antwerpen neu eröffnete Gourmet-Restaurant „The Jane“ bekannt sein.

Miguel Caleros Geschäftspartner Daniel Ohr hatte – bis auf das er schon immer gutes Essen schätzte und begeisterter Koch und Weinsammler ist  – keine berufliche Verbindung zur kochenden Garde. Neben seinem Studium arbeitete er in einem Stuttgarter Szenerestaurant und eröffnete die Sansibar im Düsseldorfer Kaufhaus Breuninger. Denn der 43 jährige Daniel Ohr war zuletzt im leitender Stellung als Chief Marketing Officer bei Breuninger in Stuttgart tätig.

Jetzt organisieren Daniel Ohr und Miguel Caleros einzigartige Dinner-Erlebnisse, exklusiv für Clubmitglieder. Und heute ist Düsseldorf der Austragungsort.

Die Zeichen für den Dinner Club YouDinner stehen auf grün. Der erste Schritt in Düsseldorf ist getan. Weitere folgen, bis der Gang "Spreewaldgurke modern" präsentabel ist / © Redaktion Lustfaktor
Die Zeichen für den Dinner Club YouDinner stehen auf grün. Der erste Schritt in Düsseldorf ist getan. Weitere folgen, bis der Gang “Spreewaldgurke modern” präsentabel ist / © Redaktion Lustfaktor

O-Ton der Gründer: “Wir wollen eine spannende Community aufbauen, die gemeinsam die Faszination an kreativer Küche und interessanten Köchen teilt und diese im Rahmen der Club-Events immer wieder neu erlebt”.

Der Auftakt war vielversprechend. Bei den letzten Veranstaltungen „Live & Unplugged“ mit Koch Bernard Munding, der zuletzt Küchenchef bei Johan Lafer war und ebenso bei Ausnahmekoch Joachim Wissler im Gourmet-Restaurant Restaurant Vendôme waren die Gäste ausnahmslos begeistert.

Chefkoch Erik Scheffler bei den Vorbereitungen für den ersten Gang: "Spreewaldgurke modern" / © Redaktion Lustfaktor
Chefkoch Erik Scheffler bei den Vorbereitungen für den ersten Gang: “Spreewaldgurke modern” / © Redaktion Lustfaktor

Weitere Events sind unter anderem „Barcelona – El Barri-Adria“, „1 Winzer, 1 Tisch, 80 Gäste“, die „Große Oper im Alfredo“ oder „Best of Kopenhagen – zu Gast im Restaurant NOMA“

Und die YouDinner-Mitglieder sind mitten drin. Hautnah, bei Stars und Akteuren.

Das ist auch das Konzept von YouDinner. Es soll Türen zu exklusiven Restaurants öffnen, Einblicke hinter die Kulissen ermöglichen und den Köchen soll das Mitglied persönlich begegnen. Auf dem Programm von YouDinner stehen außerdem Kochkurse, Weinseminare, Cocktailkurse, Rezepte zu den YouDinner-Gerichten oder Interviews mit den Stars.

Geplant sind 30 bis 40 exklusive Dinner pro Stadt. Bei den Gourmetevents gibt es für alle Mitglieder ein all-inclusive-Preis. Darin sind Aperitif, Wein und Wasser enthalten. Jedes Mitglied kann einen Gast einladen und diesem so den exklusiven Zugang zu YouDinner Events ermöglichen.

Beim YouDinner Event am heutigen Abend stand „Goodbye Lenin – die Premiere für die Ossi-Sterne Küche“ auf dem Abendprogramm.

Als besondere Location hatte sich das Team das „K-Lan“ im Knowledge-Netzwerk in Düsseldorf ausgesucht. Für die kreative Ostdeutsche – auch neu interpretierte – Küche waren Erik Scheffler und Sonja Baumann verantwortlich. Beide ihres Zeichens Küchenchef beim Gut Lärchenhof – Restaurant Peter Hesseler – in Pulheim.

Die Gastgeber am heutigen YouDinner Abend im K-Lan in Düsseldorf. V.l.n.r. Erik Scheffler, Daniel Ohr, Sonja Baumann, ...Miguel Calero / © Redaktion Lustfaktor
Die Gastgeber am heutigen YouDinner Abend im K-Lan in Düsseldorf. V.l.n.r. Erik Scheffler, Daniel Ohr, Sonja Baumann, …Miguel Calero / © Redaktion Lustfaktor

Küchenchef Erik Scheffler

Chef de Cuisine Erik Scheffler ist ein junger und ambitionierter Koch, der die Berufsschule für Ernährung und Hauswirtschaft in Chemnitz besucht hat. Spannende Wirkungsstätten für ihn durften mit Gewissheit das „Restaurant Gordon Ramsay“ in London und das Restaurant Vendôme sein, in welchen er als Chef de Partie tätig war. Weitere Stationen, bevor er Küchenchef im mit 17 Gault-Millau und einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant Gut Lärchenhof wurde, waren das Sterne-Restaurant La Société in Köln sowie das mit 3 Sternen dekorierte Gästehaus Klaus Erfort in Saarbrücken. Hier vertiefte Erik Scheffler seine Kenntnisse als Sous Chef.

Küchenchefin Sonja Baumann

Die erfahrene Köchin Sonja Baumann steht nach vier Jahren als Sous Chefin im Gut Lärchenhof seit 2015 an der Seite von Erik Scheffler. Gemeinsam sorgen sie in der Gourmetküche für eine exzellente und kulinarischen Vielfalt.

In der Küche vom K-Lan. Sonja Baumann, Andreas Conrad und Erik Scheffler / © Redaktion Lustfaktor
In der Küche vom K-Lan. Sonja Baumann, Andreas Conrad und Erik Scheffler / © Redaktion Lustfaktor

Die Küchenchefs Sonja Baumann und Erik Scheffler umsorgten uns mit einem 5-Gang Menü
Namens „Goodbye Lenin – 25 Jahre nach dem Mauerfall“. Erik Scheffler, aufgewachsen in der ehemaligen DDR, lockerte die Atmosphäre durch die eine oder andere Anekdote rum um die kredenzten Ostdeutschen Köstlichkeiten auf.

Genieße durften wir an diesem Abend je eine Interpretation:

Gang 1
Spreewaldgurke klassisch || Spreewaldgurke modern

Und hier ist er, der erste Gang: "Spreewaldgurke modern" / © Redaktion Lustfaktor
Und hier ist er, der erste Gang: “Spreewaldgurke modern” / © Redaktion Lustfaktor

Gang 2
Omas Soljanka || Unsere Soljanka

Klassische Soljanka kennen wir alle. Hier ist die moderne Interpretation einer Soljanka / © Redaktion Lustfaktor
Klassische Soljanka kennen wir alle. Hier ist die moderne Interpretation einer Soljanka / © Redaktion Lustfaktor

Gang 3
Dosenfisch || Frischfisch

Was mag sich denn da wohl drunter verbergen. Dosenfisch heißt das Menü / © Redaktion Lustfaktor
Was mag sich denn da wohl drunter verbergen. Dosenfisch heißt das Menü / © Redaktion Lustfaktor
Und schwups. Jetzt sieht es optisch nicht mehr ganz nach Dosenfisch aus - neue Interpretation Sardine mit Apfel / © Redaktion Lustfaktor
Und schwups. Jetzt sieht es optisch nicht mehr ganz nach Dosenfisch aus – neue Interpretation Sardine mit Apfel / © Redaktion Lustfaktor

Gang 4
Jägerschnitzel Ost || Jägerschnitzel 2.0

Hier mussten wir alle durch. Das typische Jägerschnitzel aus der ehemaligen DDR. Wurst paniert / © Redaktion Lustfaktor
Hier mussten wir alle durch. Das typische Jägerschnitzel aus der ehemaligen DDR. Wurst paniert / © Redaktion Lustfaktor
Und hier die neue Interpretation vom Jägerschnitzel Ost - gefüllte Kroketten mit Fleischwurstschaum / © Redaktion Lustfaktor
Und hier die neue Interpretation vom Jägerschnitzel Ost – gefüllte Kroketten mit Fleischwurstschaum / © Redaktion Lustfaktor

Gang 5
Dresdner Eierschecke || Tim’s Eierschecke

Dresdner Eierschecke: die bekannte Kuchenspezialität aus Sachsen. Auch für die mächtigen Portionen bekannt / © Redaktion Lustfaktor
Dresdner Eierschecke: die bekannte Kuchenspezialität aus Sachsen. Auch für die mächtigen Portionen bekannt / © Redaktion Lustfaktor
Wie soll es auch anders sein. Ebenso kann die Dresdner Eierschecke neu interpretiert werden. Hier Tim's Eierschecke im neuen Outfit / © Redaktion Lustfaktor
Wie soll es auch anders sein. Ebenso kann die Dresdner Eierschecke neu interpretiert werden. Hier Tim’s Eierschecke im neuen Outfit / © Redaktion Lustfaktor

Petit Fours
Nostalgische & innovative Leckereien

Petit Fours beim YouDinner Abend: Nostalgische & innovative Leckereien / © Redaktion Lustfaktor
Petit Fours beim YouDinner Abend:
Nostalgische & innovative Leckereien / © Redaktion Lustfaktor
Hier das gesamte Küchenteam: YouDinner Abend in Düsseldorf / © Redaktion Lustfaktor
Hier das gesamte Küchenteam: YouDinner Abend in Düsseldorf / © Redaktion Lustfaktor

Wir lassen uns überraschen, an welchen ungewöhnlichen Orten weitere YouDinner Events zukünftig stattfinden. Meine Vorschläge waren ein U-Boot Dinner, ein Flight Dinner oder ein Dinner in einem Salzbergwerk. Besondere Orte, besondere Köche und eine lockere Atmosphäre. Wir wünschen Miguel Calero und Daniel Ohr viel Erfolg mit YouDinner.

Hier ist die Location zu finden, wo das erste YouDinner-Event in Düsseldorf stattfand: