„Manchmal entstehen Dinge, die einmalig sind“ – getreu diesem Motto betreibt die kleine, feine VILA VITA Hotel-Gruppe, die vom Gründer der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) Dr. Reinfried Pohl und seiner Frau Anneliese ins Leben gerufen wurde, insgesamt sechs Hotels in Portugal, Deutschland und Österreich sowie das preisgekrönte Weingut Herdade dos Grous im portugiesischen Alentejo.

Willkommen im Vila Vita Parc an der portugiesischen Atlantik-Küste / © VILA VITA Parc

Das Flaggschiff der Hotel-Gruppe, die heutzutage von Andreas Pohl geleitet wird, ist seit 25 Jahren das 5-Sterne Strandresort VILA VITA Parc an der portugiesischen Algarve, heute ein „Leading Hotel of the World“ und von der renommierten Reisezeitschrift „Geo Saison“ zum zweitbesten Strandresort Europas gewählt.

Die Algarve verfügt unbestritten mit über die schönsten Strände der Iberischen Halbinsel. Bizarre Felsformationen, die in warmen Sand- und Ockertönen leuchten und steil ins smaragdgrüne Wasser abfallen, sind kennzeichnend für Portugals südlichste Küste.

Hier ist die optimale Region, um einen traumhaften und abwechslungsreichen Urlaub zu verbringen. Wir haben für Sie das VILA VITA Parc Resort besucht.

Félix Bach, International Business Development Manager im Vila Vita Parc, begrüßt Lustfaktor Autor Martin Rosorius / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius
Die Hotelgebäude des Vila Vita Parc befinden sich in einer wunderschönen Parkanlage / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius
In der Hotelanlage gibt es mehrere Springbrunnen und künstlich angelegte Seen / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius

Das vom maurischen Stil inspirierte Luxusresort sorgt für vollendetes Urlaubsflair. Inmitten von 22 Hektar subtropischer Parkanlage und vor der Kulisse einer spektakulären Felsenküste bietet das VILA VITA Parc insgesamt 180 luxuriöse Zimmer und Suiten in unterschiedlichsten Stilen und Ausstattungsmerkmalen, sowie großzügige Villen mit eigenem Pool und Atlantikpanorama.

Aus der Vogelperspektive hat man einen guten Blick auf das Clubhaus und die Badebucht des Hotels / © VILA VITA Parc

Im Hauptgebäude hat man die Wahl zwischen Deluxe Zimmern und Grand Suiten im klassischen landestypischen Stil, alle mit Balkon oder Terrasse. Etwas ganz Besonderes sind die beiden 105 Quadratmeter großen Penthouse Suiten mit separatem Salon mit Kamin, Ankleidezimmer – und natürlich Meerblick vom Balkon.

Hier findet man Ruhe: das Schlafzimmer der Penthouse Suite / © VILA VITA Parc
Alle Villen, Suiten und Zimmer sind individuell gestaltet und lassen keine Wünsche offen / © VILA VITA Parc
Die Grand Suiten im Hauptgebäude verfügen über offene Kamine, die an kühlen Winterabenden eine wohlige Wärme ausstrahlen / © VILA VITA Parc

Die im eleganten Herrenhausstil erbaute Residence mit ihren Suiten thront auf einer Klippe vor dem Atlantik und verspricht einen traumhaften Blick über die Weite des Ozeans.

Von den Sonnenliegen hat man einen traumhaften Blick auf den Atlantik / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius
Ein Ort, um die Seele baumeln zu lassen / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius
Privatsphäre wird im Vila Vita Parc groß geschrieben. Viele Zimmer verfügen über eigene Außenbereiche / © VILA VITA Parc
Von den Dachterrassen der Oasis Suiten hat man einen großartigen Ausblick auf den Atlantik / © VILA VITA Parc

Eleganz und modernes Wohnerlebnis versprechen die Suiten im subtropischen Oasis Parc. Die zweigeschossigen Gebäude erinnern an schicke Stadthäuser, umgeben von üppigem Grün. Besonders familiengeeignet sind die Oasis Familiensuiten mit jeweils zwei Schlafzimmern. Sehr beliebt bei Hochzeitsreisenden sind die Oasis Suiten Premium Rooftop mit Meerblick, Außendusche und Daybeds.

Die Family Suite im Oasis Parc bietet genug Raum für den Familienurlaub / © VILA VITA Parc
Eine Wohlfühloase: das Badezimmer der Oasis Suite / © VILA VITA Parc
Handwaschseife von BANHO – Perfektion bis ins kleinste Detail / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius

Von Anfang an kümmerte sich Anneliese Pohl persönlich um die Einrichtung des VILA VITA Parc Hotels. Ihr ist es zu verdanken, dass das Haus eine ganz persönliche Note hat, sich harmonisch in die Landschaft einfügt und mit Liebe zum Detail eingerichtet wurde.

Die Atmosphäre ist familiär und es überrascht nicht, dass ein großer Teil der Gäste das VILA VITA Parc regelmäßig besucht, um sich vom persönlichen Service und unaufdringlichem Luxus verwöhnen zu lassen.

Wer sich Luxus pur gönnen will, bezieht eine der exklusiven Villen des Vila Vita Parc – auf Wunsch mit Butler-Service.

Beim Interieur kommen neben der landestypischen blauen Farbe auch andere Töne zum Einsatz / © VILA VITA Parc

Kulinarik – Gastronomische Vielfalt auf höchstem Niveau

Abwechslung bestimmt das gastronomische Konzept des VILA VITA Parc. Insgesamt acht Restaurants bieten Kulinarisches für jeden Gaumen: Ob man Appetit auf delikate Meeresfrüchte hat oder doch lieber auf ein original Wagyu-Steak – im VILA VITA Parc wird nahezu jeder Essenswunsch erfüllt. Zudem locken diverse Bars, ein Café und ein exklusiver Weinkeller.

Das 2-Sterne-Restaurant Ocean in der Residence verzaubert mit raffinierten Kreationen von Küchenchef Hans Neuner. Bei atemberaubendem Meerblick von der Terrasse genießt man dazu so manche Rarität aus der großen Auswahl internationaler Spitzenweine.

Das Restaurant Ocean bietet nicht nur herausragende kulinarische Genüsse, sondern auch einen phantastischen Blick auf den Atlantik / © VILA VITA Parc
Zu den Gourmetspeisen lagern hier die passenden Weine / © VILA VITA Parc

Ein exquisites Frühstücksbuffet sowie mediterrane und internationale Küche werden in dem Restaurant Bela Vita im Hauptgebäude serviert. Besonders gerne wird abends auf der Sommerterrasse bei Live-Musik gespeist.

Das Frühstücksbuffet im Vila Vita Parc lässt keine Wünsche offen / © VILA VITA Parc
Auf der Terrasse des Restaurant Bela Vita schmeckt das Frühstück besonders gut / © VILA VITA Parc

An der Piazetta speisen Gäste im Restaurant Adega authentisch portugiesisch: mit Tapas und regionalen Spezialitäten. Einen Blick auf den Schwanensee gibt es von der großen Sommerterrasse.

Das Restaurant Adega versprüht landestypischen Charme / © VILA VITA Parc
Blick auf die Außenterrasse des Restaurant Adega / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius
Von der Außenterrasse des Adega bietet sich eine schöne Aussicht in die weitläufige Gartenanlage / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius

Mit Blick auf den Atlantik verwöhnt das Familienrestaurant Whale im Clubhouse Kinder und Erwachsene gleichermaßen mit saisonalen Gerichten und ofenfrischer Pizza.

Feinste Fisch- und Fleischspezialitäten vom Grill kommen im Clubhouse-Restaurant Aladin auf den Tisch. In der offenen Showküche kann man sein Gericht schon bei der Zubereitung bewundern.

Im kürzlich eröffneten Restaurant Mizu kann man den Köchen ebenfalls bei der Arbeit zusehen und feinste japanische Küche genießen. Die Einrichtung ist inspiriert von der japanischer Kultur und Tradition und verbindet diese mit einem anspruchsvollen und modernen Stil sowie einem privilegierten Ausblick auf den Atlantischen Ozean.

Pool und Clubhaus bilden eine harmonische Einheit / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius
Der Blick vom Clubhaus ist atemberaubend / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius

In das Clubhouse lockt das Atlântico zum erlesenen Frühstücksbuffet und abends zum mediterranen Fine Dining – mit Speisenzubereitung direkt am Tisch. Von der Sommerterrasse bietet sich einem dabei ein traumhafter Meerblick.

Ein kostenfreier Shuttleservice bringt die Gäste zu dem Strandrestaurant Arte Náutica zwei Kilometer außerhalb des Resorts an dem Strand Armação de Pêra. Dort wird in einzigartiger Atmosphäre die beste Auswahl an frischem Fisch und Fleisch vom Grill geboten.

Direkt am Strand bietet das Arte Náutica leckere Fisch und Fleischgericht / © VILA VITA Parc
Ein Abend im Arte Náutica ist ein Höhepunkt eines Aufenthaltes im Vila Vita Parc / © VILA VITA Parc

Bars und Café – Hier kommt keine Langeweile auf

Tagsüber Erfrischungen an einer der drei Poolbars, nachmittags auf hausgemachte Patisserie und Kaffee ins Café Bica, abends zum Aperitif bei Live-Musik in die stilvolle Oasis Bar oder zu Cocktails in die Aladin Bar mit ihrem Flair aus 1.001 Nacht – die Auswahl im Resort ist groß.

Die Pools bieten Erfrischung – die Poolbars auch / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius
Im Pool sitzend macht ein Barbesuch besonderen Spaß / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius

Cave de Vinhos – „Schatzkammer“ des VILA VITA PARC

Ein ganz besonderes Erlebnis ist eine Weinverkostung oder ein exklusives Dinner im Gewölbekeller Cave de Vinhos tief unter der Erdoberfläche. Hier lagern im größten privaten Weinkeller Portugals mehr als 11.000 Flaschen edelster Tropfen aus aller Welt. Die älteste Flasche datiert auf das Jahr 1850.

Der Weinkeller „Cave de Vinhos“ ist die Schatzkammer des Vila Vita Parc / © VILA VITA Parc

Ein Höhepunkt eines Abends in der Cave de Vinhos ist es, dem Weinsommelier beim Öffnen einer alten Flasche Portwein zuzusehen. Bei einem sehr lange in der Flasche gelagerten Port ist der Korken nämlich unter Umständen kaum aus der Flasche zu bekommen, ohne dass sich dieser aufgrund seiner Sprödigkeit in seine Bestandteile auflöst. Ebenso besteht die Gefahr, das Depot in der Flasche aufzuwirbeln.

Abhilfe schafft hier ein Spezialwerkzeug, die Portweinzange. Diese Zange wird vom Sommelier glühend heiß gemacht und um den Flaschenhals gepresst. Dann wird die Druckstelle schnell mit einem kalten Wasserstrahl aus einer Karaffe abgekühlt und durch Thermoschock bricht das Glas, mit einer glatten, wohldefinierten Bruchstelle. Dem Genuss des Portweins steht nun nichts mehr im Wege.

Nur die besten Weine kommen in der Cave de Vinhos in die Gläser der Gäste / © VILA VITA Parc

Sport – Freizeitspaß mit Meerblick

Das VILA VITA Parc ist das ultimative Urlaubsziel für Golfspieler. Die hoteleigene 9-Loch-Pitch-and-Putt-Anlage sowie ein 18-Loch-Putting-Green und eine Driving Range offerieren den Gästen großes Golfvergnügen und das bei einem herrlichen Atlantikblick.

Golfspieler kommen an der Algarve voll auf ihre Kosten – auch auf dem hoteleigenen Golfplatz / © VILA VITA Parc

Sportbegeisterte Urlauber können außerdem im Resort den Tennisschläger schwingen, Tischtennis, Minigolf, Volleyball oder Fußball spielen, an Pilates, Yoga oder Wassergymnastik teilnehmen. Zum Schwimmen und Sonnenbaden lädt der spektakuläre, unterhalb der Steilküste gelegene, feinkörnige Sandstrand ein.

Feiner Sandstrand in der Badebucht. Im Hintergrund die hoteleigene Motorjacht / © VILA VITA Parc

Zum Tauchen oder Hochseefischen geht es hinaus auf den Atlantik – beispielsweise mit der Crew der VILA VITA Yacht. 22 Meter lang, zweimal 1.000 PS und bis zu 45 Knoten schnell: Kapitän José entführt bis zu zwölf Gäste zu abgelegenen Stränden und verwunschenen Grotten entlang der Küste. Buchbar ist die Yacht für halb- und ganztägige Ausflüge sowie für romantische Dinner an Bord.

Mit der Vila Vita Jacht lassen sich auch unzugängliche Buchten erreichen / © VILA VITA Parc
Die Küste an der Algarve ist eine der schönsten Europas / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius

Autódromo do Algarve – Hier geht’s rund

Ein sportliches Freizeitvergnügen bietet auch das Autódromo do Algarve nahe Portimão. Hier können Motorsportfans entweder die private Corporate Lounge des VILA VITA Parc reservieren oder direkt selbst ins Lenkrad greifen. Das international erfolgreiche deutsche Rennteam Black Falcon veranstaltet dort regelmäßig Track Days für Profis und ambitionierte Hobby-Rennfahrer.

Motorsport ist auf dem Autodromo do Algarve ganzjährig möglich. Black Falcon veranstaltet in den Wintermonaten Trackdays für Profis und Amateure / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius

Dabei hat man die Wahl, ob man mit dem eigenen oder einem der zur Verfügung stehenden Black Falcon-Rennfahrzeuge teilnehmen möchte. Das anspruchsvolle Streckenlayout des Autódromo do Algarve bietet hierbei alles, was das Rennfahrerherz höher schlagen lässt.

Black Falcon Fahrer und Coach Fidel Leib und Lustfaktor-Autor Martin Rosorius mit ihren Rennboliden: Porsche Carrera 991 und Porsche GT4 MR / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius
Der Porsche GT4 MR verfügt über eine Wippen-Schaltung und macht mit seinem Mittelmotorkonzept und 385 PS viel Spaß / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius
Das Autodromo do Algarve gehört zu den sichersten Rennstrecken der Welt und fügt sich gut in die Landschaft ein / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius
Die Fahrzeuge werden von Black Falcon perfekt vorbereitet und betreut / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius

Kultur und Ausflüge – Es gibt viel zu entdecken

Portugals südlichste Provinz hat jedoch noch mehr im Angebot als Sonne, Meer und Sport. Ausflüge in die Umgebung des VILA VITA Parc ermöglichen vielfältige authentische Erlebnisse, um Natur, Geschichte, Kultur, Kunst und Traditionen zu entdecken. Touristische Highlights in Ressortnähe sind etwa die mittelalterlichen Festungen von Silves und Sagres, sowie der westlichste Punkt des europäischen Festlands, das Cabo de São Vicente.
Besonders zu empfehlen ist auch ein Ausflug zum VILA VITA-Landgut Herdade dos Grous.

Nur eine Autostunde vom VILA VITA Parc und der Algarve-Küste entfernt befindet sich der Alentejo, die größte portugiesische Provinz und der Garten des Landes.

Die Landschaft des Alentejo ist wunderschön und ursprünglich / © VILA VITA Landgut Herdade dos Grous

Felder und Weinberge soweit das Auge reicht, dazwischen liegen malerische weiße Dörfer des Alentejo, knorrige Olivenbäume, schattenspendende Korkeichenwälder – und darin eingebettet das VILA VITA-Landgut Herdade dos Grous.

Das Vila Vita Landgutes Herdade dos Grous – Olivenbäume und Felder soweit das Auge reicht / © VILA VITA Landgut Herdade dos Grous
Nicht nur die Weine sind außergewöhnlich – der Weinkeller ist es auch / © VILA VITA Landgut Herdade dos Grous

Das prächtige Anwesen mit über 700 Hektar Fläche beliefert das VILA VITA Parc Resort mit Olivenöl, biologischem Gemüse und Fleisch, sowie mit vielfach prämierten Weinen.
Das kontinental-mediterrane Klima mit trockener Wärme vom Frühjahr bis zur Weinlese im Herbst und die magnesiumreichen Böden bieten die besten Bedingungen für hervorragende Jahrgänge.

Die auf dem Landgut erzeugten Produkte sind allesamt Spitzenklasse / © VILA VITA Landgut Herdade dos Grous

Die Gäste im Landgut werden in insgesamt 24 großzügigen und liebevoll im typischen Alentejo-Stil eingerichteten Zimmer und Suiten beherbergt.

Die Köche des Restaurants kombinieren die traditionelle Küche des Alentejo mit den neuesten Trends der modernen Kochkunst. Dazu verwenden sie größtenteils die auf dem Landgut angebauten Bio-Produkte. In der gemütlichen Weinbar verköstigt man die edlen Tropfen des eigenen Weinguts.

Die auf dem Landgut erzeugten Produkte sind allesamt Spitzenklasse / © VILA VITA Landgut Herdade dos Grous

Unser Fazit

Warme, trockene Sommer, angenehme Frühlings- und Herbstmonate, milde Winter – dazu stets eine erfrischende Atlantikbrise und über 300 Sonnentage im Jahr. Das VILA VITA Parc ist zu jeder Jahreszeit ein lohnenswertes und mit seiner Lage in Europa zudem sicheres Reiseziel. Das Resort überzeugt mit der großzügigen und weitläufigen Parkanlage, der spektakulären Felsenküste, dem feinen und exklusiven Strand, Kulinarik in ungeahnter Vielfalt und Perfektion sowie dem umfangreichen Wellnessangebot auf ganzer Linie.

Hier wurde ein einzigartiger Ort geschaffen, dessen Besuch uneingeschränkt empfehlenswert ist. Im Gästebuch des Hotels findet sich ein Eintrag von TV-Koch und Moderator Horst Lichter: „Hier zu sein, ist wie nach Hause kommen! Das ist Gastronomie in Perfektion….auf ganz bald.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.

Diese Reportage wurde von unserem Lustfaktor-Redakteur Martin Rosorius erstellt.