Luxury Signature Fashion

Vor Jahren verkörperte FrontRowSociety eine junge Plattform, welche aus Berlin mit der Aufgabe aufbrach, die Modewelt zu erobern.

Der Stil von FrontRowSociety änderte sich im Laufe der Jahre / © FrontRowSociety

Begabten Designern – jeglicher Herkunft – hatte das Modelabel FrontRowSociety die Option geboten, Entwürfe einer internationalen Community an Modeliebhabern zu präsentieren. Talentierte Jungdesigner bekamen so die Chance, ihre Vorstellung von Mode-Ästhetik in die Welt hinaus zu tragen.

Feinste Materialien wurden bei FrontRowSociety verarbeitet / © FrontRowSociety

Pro Ausschreibung wurden über 600 Entwürfe eingereicht. FrontRowSociety ging für größere Projekte auch selbst auf die Suche nach idealen Kooperationspartnern. Ziel war, bekannte Persönlichkeiten aus den Bereichen Kunst und Design zu gewinnen.

Spielerisch einfach und klar. Aber auch funktionell. Das Luxuslabel FrontRowSociety prägt / © FrontRowSociety

Für die Saison 2017 arbeitete FrontRowSociety mit den beiden deutschen Künstlerinnen Fiene Scharp (*1984) und Sarah Lüdemann (*1981) sowie mit der US-amerikanischen Künstlerin Lindsay Lawson (*1982) zusammen. Es entstanden einzigartige Taschen, Stoles und Tücher. Die Ponchos und Stolen kommen vom Traditionshaus Johnstons of Elgin, welches schon seit 1797 hochwertige Produkte aus Kaschmir und Merinowolle in Schottland herstellt.

Stilistisch und puristisch – die Welt von dem Luxuslabel FrontRowSociety / © FrontRowSociety

So war es nicht verwunderlich, dass sich zahlreiche Unternehmen bewarben, um luxuriösen Produkte von FrontRowSociety an die betuchte Kundin zu bringen.

Die Zeit der Farben ist auch bei FrontRowSociety vorbei – das war früher einmal / © FrontRowSociety

FrontRowSociety: Fashion Luxus auf der ganzen Welt

Egal wo auf der Welt man luxuriös shoppte, FrontRowSociety war präsent.

Frau trägt gerne FrontRowSociety – die Zeit der schillernden Farben sind vorbei / © FrontRowSociety

Ob im ALSTERHAUS Hamburg, APPELRATH-CÜPPER Köln, BREUNINGER Stuttgart, CLASSICO Hamburg, EINWALLER Innsbruck, ENGELHORN Mannheim, GALLERIA LAFAYETTE Berlin, GASSMANN Zürich, GLOBUS Zürich, JELMOLI Zürich, KADEWE Berlin, LODENFREY München, LOEB Bern, …

FrontRowSociety – der Stil ist klar und minimalistisch; in höchster Handwerkskunst werden die Produkte gefertigt / © FrontRowSociety

…LUDWIG BECK München, QUARTIER 206 Berlin, STEFFL Wien, ANTHROPOLOGIE USA, AVOCA Irland, CLERYS Dublin, EL CORTE INGLES Spanien, FENWICK Großbritannien, EVEREVE USA, ISEATN Singapur, NORDSTROM USA, REVOLVECLOTHING USA, SIMONS Kanada, SISSY-BOY Benelux oder VON MAUR USA.

Klar, einfach und luxuriös / © FrontRowSociety

Ähnlich wie „The Fashionistas“ erhielt FrontRowSociety und die dahinterstehende Community größte Aufmerksamkeit und bestimmte mit der Community-Stimme modische Trends. Denn die Idee einer Modedemokratie war geboren und FrontRowSociety war deren Vertretung.

Inspirationen holen sich die Künstler von Formen und Mustern / © FrontRowSociety

Aus Liebe zur Umwelt und Nachhaltigkeit bewies FrontRowSociety dass Mode auch sexy sein kann. Ein Anteil von jedem verkauften Accessoire wurde an “Ethical Fashion Forum” gespendet. So war das Ziel, eine hundertprozentige ethische Produktion aufzubauen, gesichert.

Die bekanntestens Luxusboutiquen auf der ganzen Welt bewarben sich für den Verkauf von FrontRowSociety Produkten / © FrontRowSociety

2016 eröffnete das Luxuslabel eigene Stores – den ersten in Frankfurts Nobelmeile – und weitete die Produktpalette nachdrücklich aus. Dieser Schritte – der Verkauf über eigene Stores und die nur  Erweiterung der Produktpalette – verkraftete das finanzielle Polster von FrontRowSociety jedoch nicht. Die Marke FrontRowSociety wurde übernommen.

2016 wurde der erste Fashion Store in Frankfurt am Main eröffnet. Zuvor wurden die Produkte von FrontRowSociety auf den ganzen Welt über Luxusboutiquen veräußert / © FrontRowSociety
Klare Linien und kompromisslos – das Design von FrontRowSociety / © FrontRowSociety

Der neue Inhaber des Luxus-Modelabels fährt eine neue Strategie. Das Sortiment von FrontRowSociety – in erster Linie Handtaschen, Ponchos, Schals, Stolen und Tücher – steht nicht mehr zum Verkauf. Zukünftig  wird es nur noch exklusive Einzelprodukte geben, welche von einem ausgesuchten und erlauchten Personenkreis bezogen werden können.  

Feinste italienische Handarbeit. Handtaschen von FrontRowSociety in Vollendung / © FrontRowSociety

Luxury Signature Fashion in im Kommen

Gefragt sind Einzelstücke, die auf Wunsch des jeweiligen Kunden gefertigt werden. Hierbei stehen Individualität und erstklassige Qualität im Vordergrund. Die hochwertigen Materialien werden mit den neuesten Produktionstechniken verarbeitet. Die Produktion der Ledertaschen zum Beispiel wird von einem der führenden italienischen Luxushersteller in Handarbeit gefertigt.

Der gefragte Rucksack von FrontRowSociety – langweilig ist anders / © FrontRowSociety

Wer jemals eines dieser Kunstwerke getragen hat, möchte es mit Sicherheit nie mehr missen. FrontRowSociety erreichen täglich unzählige Anfragen, die letzten Einzelstücke – aus den vergangenen Kollektionen – erwerben zu dürfen.

Die Preise für diese Fashion-Kunstwerke – von bekannten Künstlern wie Fiene Scharp, Sarah Lüdemann oder der US-Amerikanerin Lindsay Lawson – werden weiter steigen.

Die Preise für die letzten Einzelstücke steigen täglich. FrontRowSociety hat eine bemerkenswerte Qualität / © FrontRowSociety