Einmalig in der deutschen Luxushotellerie

Selektion Deutscher Luxushotels: Das höchste Gut neben Ausstattung und Qualität in einem Luxushotel ist der Service am Gast. Vor diesem Hintergrund hatten sich 1987 drei private Luxushotels – der Breidenbacher Hof in Düsseldorf mit Direktor Marco Torriani, der Nassauer Hof in Wiesbaden mit Direktor Karl Nüser und das Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg mit Gerd Prantner – zusammengeschlossen. Im Fokus standen und stehen neben permanenter Qualitätsverbesserung auch die Förderung von Fachpersonal so wie gemeinsame synergetische Sales- und Marketingaktionen.

Der geschäftsführende Direktor des Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg, Ingo C. Peters, führt sein Hotel in der Spitzenliga der Luxushotellerie und ist Vorsitzender der Selektion Deutscher Luxushotels. Hier Ingo C. Peters (re.) und Herausgeber vom Luxus & Lifestyle Magazin LUSTFAKTOR Andreas Conrad (li.) / © Redaktion Lustfaktor

Die Kooperation und das damit geschaffene Programm unter dem Leitsatz „Kultur der Gastlichkeit prägen und pflegen“ wird heute von Ingo C. Peters, geschäftsführender Direktor im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten im Vorsitz geführt.

Alle neun Mitgliedshäuser genießen bei deutschen sowie internationalen Gästen ein großes Renomée. Die Verknüpfung zwischen Tradition und Moderne in den Selektionshäusern führt zu höchster Zufriedenheit in allen Altersstufen. Einzigartiger Service in erlesenstem Ambiente gehört ebenfalls zu den Grundsätzen der „Selektion Deutscher Luxushotels“

Hier die Riege der General Manager der Selektion Deutscher Luxushotels / © Selektion Deutscher Luxushotels

Zu den Mitgliedern dieser Selektion gehören das Grand Hotel Heiligendamm, das Hotel Excelsior Ernst in Köln, das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg, das Ritz Carlton Berlin, das Hotel Nassauer Hof in Wiesbaden, der Breidenbacher Hof a Capella Hotel in Düsseldorf, Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden, das Hotel Mandarin Oriental Munich sowie das Hotel Schloss Fuschl Resort & Spa in Salzburg.

Hotel Nassauer Hof in Wiesbaden

Als Mitglied von „The Leading Hotels of the World“ ist der Nassauer Hof in Wiesbaden das wohl legendärste Hotel in der Rhein-Main-Region. Könige, Fürsten, Herzöge und Grafen haben sich in diesem ehrenwerten Haus schon residiert. In einer Top-Lage präsentiert sich der Nassauer Hof direkt gegenüber dem Wiesbadener Kurhaus. Über dreißig Jahre sichert der geschäftsführende Gesellschafter und Direktor Karl Nüser, welcher 1987 zu den drei Gründungsmitgliedern der „Selektion Deutscher Luxushotels“ gehörte, die Tradition dieses renommierten Luxushotels. In dem Sternerestaurant „Ente“ verzaubert der junge Küchenchef Michael Kammermeier, welcher auch auf dem 20. Rheingau Gourmet & Wein Festival sein Können unter Beweis stellt, die Gäste mit klassisch-europäischen Gerichten. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das Hotel Nassauer Hof in Wiesbaden)

Der Nassauer Hof war das erste 5 Sterne Superior in Deutschland und gehört zur Vereinigung The Leading Hotels of the World und war erstes Mitglied in der Selektion Deutscher Luxushotels / © Hotel Nassauer Hof

Schloss Fuschl Resort & Spa in Salzburg

Das im Jahr 1450 erbaute Schloss gehört laut Condé Nast Traveler zu den besten 25 Resorts Europas. Angeschlossen im Verbund „Luxury Collection Resort & Spa“ ist das Schloss Fuschl fraglos eines der schönsten Spitzenhotels in Österreich. Das von Generaldirektor Paul J. Kernatsch mit 110 Zimmer und Suiten geführte Luxushotel bietet dem Gast eine traumhafte Umgebung zum Entspannen. Die zauberhafte Aussicht auf den 664 Meter über dem Meeresspiegel liegenden Fuschlsee, den auch Kaiserin Sissi, gespielt von Romy Schneider, schon in den 60iger Jahren erblicken konnte, ist beim Aufenthalt im Schloss Fuschl Resort & Spa inklusive. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das Schloss Fuschl Resort & Spa in Salzburg)

Aussenansicht mit Zufahrt zum Schloss Fuschl. Mitglied in der Selektion Deutscher Luxushotels / © Schloss Fuschl Betriebe GmbH

Grand Hotel Heiligendamm

Im ältesten Seebad Deutschlands, in welchem der Europäische Hochadel und bis in die 30iger Jahre Prominente sowie gut situierte Gäste verkehrten, präsentiert sich nach aufwendiger Rekonstruktion seit Juni 2003 das neue Grand Hotel Heiligendamm in klassischer Eleganz. Gäste die an der Ostsee auf höchstem Niveau ihre Urlaubszeit verbringen möchten, sind im Grand Hotel Heiligendamm mit 181 Zimmern und Suiten an der richtigen Adresse. Das von geschäftsführendem Direktor Thomas Peruzzo gemanagte Luxushotel wird auch von Gästen besucht, welche nicht nur Kururlaub sondern ebenso Aktivitäten wie Golf, Wassersport, Reiten, Tennis oder Wandern als ihre Leidenschaft ansehen. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das Grand Hotel Heiligendamm)

17 Suiten und 31 luxuriöse Doppelzimmern sind im Haus Mecklenburg beheimatet. Haus Mecklenburg ist das größte Gebäude im Heiligendamm Ensemble / © Grand Hotel Heiligendamm

Excelsior Hotel Ernst in Köln

Das einzige Hotel welches sich „Leading Hotel of the World“ in Köln nennen darf ist das 1863 erbaute und von dem geschäftsführenden Direktor Henning Matthiesen gemanagte 5-Sterne-Luxushotel „Excelsior Ernst“. Direkt am Domplatz gelegen bietet das Grand Hotel 140 Zimmer und Suiten teils mit traumhaftem Blick auf den Kölner Dom. Auch Feinschmecker sind mit dem Hotel Excelsior Ernst stets gut beraten. Das mit einem Michelin-Stern dekorierte Restaurant „taku“ zählt zu den besten ausländischen Restaurants in Deutschland. Hier genießt der Gast authentische ostasiatische Gerichte aus der Kreation von Sternekoch Mirko Gaul. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das Excelsior Hotel Ernst in Köln)

Von außen wirkt das Excelsior Hotel Ernst eher unscheinbar. Wer dann die Emfangshalle betritt… eine andere Welt. Ebenfalls ein Mitglied in der Selektion Deutscher Luxushotels / © Excelsior Hotel Ernst

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg

Inmitten der Hansestadt Hamburg direkt an der westlichen Innenalster gelegen befindet sich das luxuriöse Fairmont Hotel Vierjahreszeiten. Geschäftsführender Direktor Ingo C. Peters, welcher auch Vorsitzender der „Selektion Deutscher Luxushotels“ ist, leitet dieses angesehene Luxushotel und wahrt die Tradition der europäischen Grand Hotels. Den Gast empfängt in den modern ausgestatten 156 Zimmern und Suiten großzügiger Luxus mit historischem Charme. Im 2-Sterne-Restaurant Haerlin oder dem Restaurant Doc Cheng’s fühlen sich Gourmets wohl. Die Weinkarte lässt ebenso keine Wünsche offen. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg)

Luxus- und Leadinghotel: Das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten ist Mitglied in der Selektion Deutscher Luxushotels / © Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Breidenbacher Hof a Capella Hotel in Düsseldorf

Direkt an der bekannten Düsseldorfer Shoppingmeile – der Königsallee – gelegen präsentiert sich zeitgemäß, modern und in wahrem Luxus der Breidenbacher Hof a Capella Hotel. Von der Vergangenheit geprägt und respektvoll an sein historisches Vorbild angelehnt verfügt das Luxushotel über 95 Zimmer und Suiten. Das Boutique-Hotel wird von General Manger Cyrus Heydarian geführt und ist idealer Ausgangspunkt für Opern-, Museums- oder Theaterbesuche. Zu einer der besten Restaurantadressen in Düsseldorf zählt die Brasserie „1806“. Mit einem saftigen Steak vom Lavastein-Grill, regionalen Spezialitäten oder frischen Meeresfrüchten wird hier der Feinschmeckergaumen verwöhnt. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das Hotel Breidenbacher Hof a Capella Hotel in Düsseldorf)

Der Breidenbacher Hof, a Capella Hotel ist wohl das ultimative Luxushotel in Düsseldorf und Umgebung / © Breidenbacher Hof, a Capella Hotel

Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden

Das „Brenners“ in Baden Baden empfängt seine Gäste inmitten einer traumhaften Parkanlage schon seit 140 Jahren. Die „Grande Dame“ steht für Luxus und einzigartigen Service. Mit der Villa Stéphanie setzt das Brenners Park-Hotel & Spa in Europa einen neuen Maßstab im Segment Luxus-Spa. Anziehungspunkt für Feinschmecker aus der ganzen Welt ist das Brenners Park-Restaurant, in dem Paul Stradner, einer der jüngsten 2-Sterne-Köche Deutschlands, die Gourmets verzaubert. Der geschäftsführende Direktor Frank Marrenbach verspricht einen ganz besonderen Aufenthalt und einen bleibenden Eindruck im Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden. (In Kürze geht es hier zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden)

Brenners Park-Hotel & Spa in Baden Baden – eines der schönsten Hotels und Mitglied in der Selektion Deutscher Luxushotels / © Brenners Park-Hotel

Hotel Mandarin Oriental Munich

Das Mandarin Oriental Munich gelegen im Herzen der Münchener Altstadt ist ein luxuriöses Refugium mit zeitloser Eleganz. Generaldirektor Wolfgang M. Greiner führt ein Luxushotel mit einer bestechenden Kombination aus Luxus, Komfort und Flair. Dieses spiegeln auch die 73 Zimmer und Suiten wieder, welche im asiatischen und europäischen Stil gehalten sind und zu den geräumigsten in München zählen. Erlesene japanisch-peruanische Gerichte werden im Restaurant Matsuhisa nach dem erfolgreichen Konzept des originalen Matsuhisa Beverly Hills kredenzt. (In Kürze geht es hier zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das Hotel Mandarin Oriental Munich)

Vorderansicht Hotel Mandarin Oriental Munich. Bestens positioniert als Mitglied in der Selektion Deutscher Luxushotels / © Mandarin Oriental

Hotel Ritz Carlton, Berlin

Das 5-Sterne-Superior-Hotel Ritz Carlton in der Weltstadt Berlin verfügt über 303 Gästezimmer, 40 Suiten und einem 285 Quadratmeter großes Apartment. General Manager Robert Petrovic führt das Luxushotel in der Tradition wofür Name Ritz Carlton steht: Ein weltweites Symbol für Eleganz und Stil mit unvergleichlichem Luxus und legendärem Service. Einzigartig dürfte auch die besondere Atmosphäre der Brasserie Desbrosses sein. Das außergewöhnliche und originale Interieur stammt von einer südburgundischen Brasserie aus dem Jahr 1875. Zu erwarten sind französische Lebensart und bodenständige sowie eine erstklassige Küche. (In Kürze geht es hier zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das Hotel Ritz Carlton, Berlin)

Ebenfalls ein Mitglied in der Selektion Deutscher Luxushotels: The Ritz-Carlton, Berlin / © Ritz-Carlton

Wir wünschen allen Lustfaktor-Lesern einen traumhaften Aufenthalt in den Häusern aus der „Selektion Deutscher Luxushotels“. Weitere Luxushotels, welche auch zur Vereinigung “The Leading Hotel of the World gehören, sind von Lustfaktor hier porträtiert.