Mit dem Luxuszug durch Südafrika

Südafrika besticht durch seine atemberaubende Natur, die vielfältige Tierwelt und auch mit erstklassigen Weinen. Unser letzter Besuch liegt nun schon fast zehn Jahre zurück. Das südlichste Land des Kontinents hatten wir jedoch nie aus der rollenden Perspektive eines Luxuszuges kennengelernt. Im Sommer 2018 ist es soweit. Wir dürfen die Schönheit Südafrikas in Slow Motion genießen.

Traumland Südafrika. Mit jedem gefahrenden Meter nimmt man atemberaubende Eindrücke auf / © Rovos Rail

So freuen wir uns auf die Romantik und Atmosphäre einer vergangenen Ära. Als privilegierte Reisende erkunden wir die Geheimnisse Afrikas im eleganten und luxuriösen Stil.

Mit dem Luxuszug durch die Wildness Südafrikas. Reisen kann nicht aufregender sein / © Rovos Rail

Seit seiner Gründung 1989 steht eine Fahrt mit dem legendären Luxuszug Rovos Rail auf der weltweiten Wunschliste aller Zugenthusiasten. Die erstklassigen Reiseerlebnisse begeistern. In den holzvertäfelten Abteilen der restaurierten Klassiker fühlt sich der Gast wie in einem 5-Sterne Luxushotel. Jedoch mit dem kleinen Unterschied, dass sich das Bild – beim Blick aus dem Fenstern der rollenden Suiten – zu jederzeit ändert.

Den Champagner in der Hand und …… ein unvergesslicher Blick / © Rovos Rail

Luxusgewöhnten Reisenden genießen selbstverständlich – während der Fahrt und beim gleichmäßigen Klang der metallischen Räder, der für Beruhigung sorgt – die wohl feinste Küche, welche Südafrika zu bieten hat in außergewöhnlichem Ambiente.

Der feine Speisewagen des Rovos Rail / © Rovos Rail

Die Pride of Africa verbindet einige der großartigsten Ziele Afrikas miteinander. Zugreisen zwischen 48 Stunden und 15 Tagen bringen Gleichgesinnte nach Kapstadt, Daressalam in Tansania oder zu den Victoria-Fällen. Aber auch die Wüstenlandschaften Namibias und die kahlen Schönheit des Karoo, die üppigen Schilfrohrfeldern von KwaZulu-Natal und die herrliche Garden Route sind Traumziele so mancher Reisenden.

Eine traumhafte Kulissse. Die Tansania Hills / © Rovos Rail

In den Zügen ist Platz für bis zu 72 Passagiere in 36 hochwertigen und stilecht eingerichteten Suiten. In sehr großzügig geschnittenen Abteilen – der Pullman Suite, der De Luxe Suite oder der Royal Suite residiert man kaiserlich.

Die Suiten sind luxuriöser und großräumiger als so manches Hotelzimmer / © Rovos Rail
So viel Freiraum: Kaum zu glauben, dass man sich in einem rollenden Luxuszug befindet / © Rovos Rail

Ein 24 Stunden Service gehört ebenfalls zum Konzept des Luxuszuges, wie auch das das Feine Porzellan oder Silberbesteck. Im Rovos Rail ist alles bis ins Detail abgestimmt.

Inhaber Rohan Vos, der seine Gäste gern persönlich am Bahnhof begrüßt, hat sich mit diesem wirklich außergewöhnlichen Projekt einen Traum verwirklicht. Nun wissen wir auch, woher der Name Rovos kommt: Rohan Vos. Der Stolz von Rovos ist der historische und restaurierte Bahnhof von Capital Park und dessen Lokomotiv-Bahnhof.