Sternekoch Ronny Siewert rief und die Feinschmecker kamen

Der luxusgewöhnte Reisende weiß: Das Grand Hotel Heiligendamm liegt im elegantesten Seebad an der Ostsee. Der gourmetgewöhnte Gast weiß: Das in 2003 neu eröffnete 5-Sterne-Luxushotel bietet neben 181 luxuriösen Gästezimmern und Suiten erstklassige Kulinarik.

Auch bei stürmigem Wetter eine traumhafte Kulisse. Rechts ist das Haus Mecklenburg zu sehen und links das Kurhaus, in welchem die Küchenparty "Ronny Siewert & Friends" stattfand / © Redaktion Lustfaktor
Auch bei stürmischem Wetter eine traumhafte Kulisse. Rechts ist das Haus Mecklenburg zu sehen und links das Kurhaus, in welchem die Küchenparty “Ronny Siewert & Friends” stattfand / © Redaktion Lustfaktor

Dafür sorgt seit Jahren – und sehr beständig – Chef de Cuisine Ronny Siewert. Im Sterne-Restaurant Friedrich Franz zaubert Ronny Siewert wahren Traumgenuss und macht das Grand Hotel so zu einer kulinarischen Institution. Und das nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern. Gäste reisen aus der ganzen Republik und aus dem benachbarten Ausland an, um die kulinarischen Delikatessen vom Meister zu genießen.

Auch im Sterne-Restaurant Friedrich Franz sind die Tische gedeckt für die anstehende Küchenparty / © Redaktion Lustfaktor
Im Sterne-Restaurant Friedrich Franz sind die Tische für die anstehende Küchenparty gedeckt / © Redaktion Lustfaktor

Das Gourmet Restaurant Friedrich Franz bietet Platz für 26 Gourmets, welche während des Dinners einen einmaligen Blick zur Parkanlage des Grand Hotels und auf die Ostsee haben. Zum Gourmet-Festival „Ronny Siewert & Friends“ würde diese Räumlichkeit aus allen Nähten platzen; denn zur Küchenparty des Sternekochs kamen nahezu 300 Gäste.

Aufgrund des großen Gästeaufkommens wurde auch das Kurhaus-Restaurant für die Küchenparty genutzt. Fast 300 Gäste sollten bequem speisen können / © Redaktion Lustfaktor
Aufgrund des großen Gästeaufkommens wurde auch das Kurhaus-Restaurant für die Küchenparty genutzt. Die fast 300 Gäste sollten bequem speisen können / © Redaktion Lustfaktor

So wurde auch das elegante Kurhaus-Restaurant – in welchem morgens das umfangreiche Frühstücksbuffet serviert wird – und der Historische Ballsaal mit in das Konzept der Küchenparty eingebunden. Auf eine abwechslungsreiche und kulinarische Rundreise konnten so die Gäste aufbrechen und die Kreationen der Kochakteure probieren.

Befreundete Gastköche waren mit von der Partie

Chefkoch Ronny Siewert hatte befreundete Gastköche zu seinem Event „Ronny Siewert & Friends“ geladen, die ebenfalls ihr Können unter Beweis stellten.

Chefkoch Ronny Siewert hatte befreundete Gastköche zu seinem Event „Ronny Siewert & Friends“ eingeladen. V.l.n.r: Jörg Lawerenz, Alexander Ramm, Mirko Gaul, Ronny Siewert, Steffen Duckhorn, Hoteldirektor Thomas Peruzzo, Marcello Fabbri, Johannes Fuchs und Andre Tienelt / © Redaktion Lustfaktor
Chefkoch Ronny Siewert hatte befreundete Gastköche zu seinem Event „Ronny Siewert & Friends“ eingeladen. V.l.n.r: Jörg Lawerenz, Alexander Ramm, Mirko Gaul, Ronny Siewert, Steffen Duckhorn, Hoteldirektor Thomas Peruzzo, Marcello Fabbri, Johannes Fuchs und Andre Tienelt stoßen mit Champagner im Historischen Ballsaal auf den Start der Küchenparty an / © Redaktion Lustfaktor

Die Gäste durften sich auf Sternekoch Marcello Fabbri aus dem legendären Luxushotel Elephant in Weimar freuen. Marcello ist für seine außergewöhnlichen Gerichte bekannt, welche einen italienischen Einschlag haben. Auch Marcello veranstaltet im Hotel Elephant jährlich eine Küchenparty. Die Küchenparty 2016 ist komplett ausverkauft. Für sein Gourmet-Festival 2017 kann man sich ab März 2017 anmelden.

Sternekoch Marcello Fabbri vom legendären Hotel Elephant in Weimar beim Hobeln der edlen Trüffel / ® Redaktion Lustfaktor
Sternekoch Marcello Fabbri vom legendären Hotel Elephant in Weimar beim Hobeln der edlen Trüffel / ® Redaktion Lustfaktor

Johannes Fuchs reiste extra aus dem fernen Österreich vom Schloss Fuschl Resort & Spa an, um seinen Freund Ronny bei der Küchenparty zu unterstützen. Das Schloss Fuschl ist zweifelsohne eines der schönsten Resorts in Österreich. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das Schloss Fuschl Resort & Spa)

Johannes Fuchs (l.) hatte aus Österreich wohl die weiteste Anreise, wecher er aber gerne für seinen Kochkellegen Ronny auf sich nahm / © Redaktion Lustfaktor
Johannes Fuchs (l.) hatte aus Österreich wohl die weiteste Anreise, weche er jedoch gerne für seinen Kochkollegen Ronny auf sich nahm / © Redaktion Lustfaktor

Sternekoch Andre Tienelt vom Restaurant Wilder Ritter des Hotel Ritter Durbach liebt Gourmet-Festivals: “So können Feinschmecker mir über die Schulter schauen”. Dem jungen und sympathischen Koch macht es sichtlich Freude, sich mit den Gästen auszutauschen.

Sternekoch Andre Tienelt und Herausgeber vom Luxus & Lifestyle Magazin LUSTFAKTOR / © Redaktion Lustfaktor
Sternekoch Andre Tienelt und Herausgeber vom Luxus & Lifestyle Magazin LUSTFAKTOR Andreas Conrad posieren vor der Kamera. Der eine ohne und der andere mit Haaren 🙂 / © Redaktion Lustfaktor

Mirko Gaul, Sternkoch vom Restaurant taku im ehrenwerten Excelsior Hotel Ernst hatten wir vor wenigen Wochen besucht. Der junge Koch ist vor kurzem stolzer Vater geworden. Die Position als Chefkoch lässt leider nicht so viel Zeit für die Familie. Daher war es schön zu sehen, dass alle Kochakteure von ihren Ehefrauen begleitet wurden und so vor und nach der Küchenparty ein wenig Zeit für das Familienleben blieb.

Auch Sternekoch Mirko Gaul hatte sichtlich Freude auf der Küchenparty von Ronny Siewert / © Redaktion Lustfaktor
Auch Sternekoch Mirko Gaul hatte sichtlich Freude auf der Küchenparty von Ronny Siewert / © Redaktion Lustfaktor

Jörg Lawerenz vom Schloss-Restaurant des Schlosshotel Kronberg hat es genau so gehalten. Er reiste mit seiner Familie an und verlängerte seinen Aufenthalt im Mecklenburg-Vorpommern. Denn der in Neustrelitz Geborene ist selten in seiner Heimat, so dass er diese Küchenparty für eine Urlaubsverlängerung nutzte.

Jörg Lawerenz war gerne bei der Küchenparty dabei. Denn Mecklenburg-Vorpommern ist die Heimat des Chef de Cuisine vom Schloss-Restaurant des Schlosshotels Kronberg / © Redaktion Lustfaktor
Jörg Lawerenz war gerne bei der Küchenparty dabei. Denn Mecklenburg-Vorpommern ist die Heimat des Chef de Cuisine vom Schloss-Restaurant des Schlosshotels Kronberg / © Redaktion Lustfaktor

Alexander Ramm hatte die wohl kürzeste Anreise. Er ist Nachbar von Ronny Siewert. Sein mit 15 Gault-Millau Punkten dotiertes Restaurant Jagdhaus liegt fußläufig nur wenige Hundert Meter vom Sterne-Restaurant Friedrich Franz entfernt.

Alexander Ramm hatte die kürzeste Anreise. Er betreibt in der Nachbarschaft sein mit 15 Gault-Millau Punkten geehrtes Restaurant Jagdhaus Heiligendamm. Wir waren am nächsten Abend bei ihm zu Gast / © Redaktion Lustfaktor
Alexander Ramm hatte die kürzeste Anreise. Er betreibt in der Nachbarschaft sein mit 15 Gault-Millau Punkten geehrtes Restaurant Jagdhaus Heiligendamm sowie das Schwanen Cafe & Bistro. Wir waren am nächsten Abend bei ihm zu Gast / © Redaktion Lustfaktor

Und selbstverständlich ließ es sich Steffen Duckhorn nicht nehmen, seinen Kollegen Ronny zu unterstützen. Steffen Duckhorn ist Chefkoch im Kurhaus Restaurant des Grand Hotels Heiligendamm und hatte ein Heimspiel.

Andreas Conrad beim Verdrücken des leckeren Pulled Pork Burgher vopn Steffen Duckhorn / © Redaktion Lustfaktor
Andreas Conrad beim Naschen des leckeren Pulled Beef Burger von Steffen Duckhorn / © Redaktion Lustfaktor

Zur Begrüßung wurden die Gäste mit einem Perrier-Jouët Grand Brut Champagner empfangen. Der gute Tropfen des seit 1811 bestehenden Champagnerhauses stimmte die Gäste auf die zahlreichen Aromen und kommenden Genüsse ein.

Gleich zum Empfang gab es ein Glässchen Perrier-Jouët Grand Brut Champagner / © Redaktion Lustfaktor
Gleich zum Empfang gab es ein Gläschen Perrier-Jouët Grand Brut Champagner / © Redaktion Lustfaktor

Am Eingang sorgte Havelland Express mit einer Austern Bar für den kulinarischen Einstieg und zu später Stunden kredenzte man Berliner Currywurst. Rungis Express servierte als weiteren Auftakt Fingerfood bestehend aus Brot, Schinken, Parmesan, Paprika und Oliven.

Die Austern mussten im Akkord geknackt werden. Die Gäste sollten selbstverständlich nur frische Austern genießen / © Redaktion Lustfaktor
Die Austern wurden im Akkord geknackt. Selbstverständlich sollten die Gäste nur frische Austern genießen / © Redaktion Lustfaktor

Während sich die Gäste in Ruhe ihre Plätze suchten, wurden sie zwischendurch mit kleinen Happen – die Lust auf mehr machen sollten – verwöhnt.

Kleine Happen die Lust auf mehr machten, wurden den Gästen gereicht / © Redaktion Lustfaktor
Kleine Happen die Lust auf mehr machen sollten. Ronnys “Goldenes Trüffelei”: Fruchtiges Rote Beete Ragout, getrüffelter Sellerie Espuma und Perigord-Trüffelschaum und Steffens Focaccia Brot mit Tatar und Trüffel Creme fraiche  / © Redaktion Lustfaktor

Zur Küchenparty legten sich alle Chefköche mächtig ins Zeug

Kalbs-Agnolotti in Trüffelfond mit Salbeibutter und Parmesanschaum gab es von Sternekoch Marcello Fabbri vom ehrenwerten Hotel Elephant aus Weimar

Die Kalbs-Agnolotti vom Chef de Cuisine Marcello Fabbri waren ein Traum. Butterweich und fantastisch im Geschmack. So ist Marcello seinen italienischen Wurzeln wieder einmal treu geblieben. Marcello hatten wir vor wenigen Wochen noch in seinem Sterne- und Gourmet-Restaurant Anna Amalia in Weimar besucht. Wir wurden kulinarisch erstklassig umsorgt. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das Sterne- und Gourmet-Restaurant Anna Amalia und Chef de Cuisine Marcello Fabbri)

Kalbs-Agnolotti in Trüffelfond mit Salbeibutter und Parmesanschaum / © Redaktion Lustfaktor
Kalbs-Agnolotti in Trüffelfond mit Salbeibutter und Parmesanschaum / © Redaktion Lustfaktor

In Aroma gebratene Jakobsmuschel mit jungem Spinat, Kapernbeeren und Sellerie hatte Johannes Fuchs vom Schloss Fuschl, a Luxury Collection Resort & SPA mitgebracht

Johannes Fuchs präsentierte bei der Küchenparty von „Ronny Siewert & Friends“ in Aroma gebratene Jakobsmuscheln mit jungem Spinat, Kapernbeeren und Sellerie. Eine sehr interessante und feine Kombination.

Chefkoch Johannes Fuchs ist bei seinen Gästen bekannt für österreichische Delikatessen; unter anderem zaubert er Außergewöhnliches mit fangfrischem Fisch aus der hauseigenen Schlossfischerei. Auch stehen spezielle Produkte aus der Umgebung wie Aberseer Schafskäse auf seinem Programm. Gerne arbeitet der junge Koch mit hochwertigen und gesunden Ölen.

In Aroma gebratene Jakobsmuschel mit jungem Spinat, Kapernbeeren und Sellerie / © Redaktion Lustfaktor
In Aroma gebratene Jakobsmuschel mit jungem Spinat, Kapernbeeren und Sellerie / © Redaktion Lustfaktor

Gebratener Felsen-Oktopus mit grünem Shiso-Schaum, Forellenkaviar, Miso und gereifter Sojasauce war das Gericht aus Köln, welches Sternekoch Mirko Gaul vom Restaurant taku im Leading Hotel of the World „Excelsior Hotel Ernst“ kreiert hatte

Das Sternekoch Mirko Gaul erstklassig kochen kann, durften wir ebenfalls vor wenigen Wochen erfahren. Im Rahmen unserer Reportage über die „Selektion Deutscher Luxushotels“ – zu denen unter anderem auch das Grand Hotel Heiligendamm gehört – haben wir einen kulinarischen Abend mit einer wohldurchdachten Weinbegleitung in seinem Restaurant taku genießen dürfen.

(Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das Sterne-Restaurant taku und Mirko Gaul)

und (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über die Selektion Deutscher Luxushotels)

Gebratener Felsen-Oktopus mit grünem Shiso-Schaum, Forellenkaviar, Miso und gereifter Sojasauce / © Redaktion Lustfaktor
Gebratener Felsen-Oktopus mit grünem Shiso-Schaum, Forellenkaviar, Miso und gereifter Sojasauce / © Redaktion Lustfaktor

Mit Miso gebeizter Steinköhler, Algensalat und Tom Kha Gai war das Kunstwerk von Sternekoch Andre Tienelt vom Restaurant Wilder Ritter vom Hotel Ritter Durbach

Sternekoch Andre Tienelt steht für: Kreativ. Natürlich. Leidenschaftlich. Auf der Küchenparty kredenzte er Miso gebeizten Steinköhler, Algensalat und der berühmten Hühnersuppe mit Kokosmilch Tom Kha Gai. Ein sehr rundes Gericht. Künstlerisch präsentiert, erinnert er an vertrauten Geschmack.

Wer Andre Tienelt erleben möchte, sollte sich den Termin zu seiner Küchenparty am 9. Juli 2017 im Ritter vormerken.

Miso gebeizter Steinköhler, Algensalat und Tom Kha Gai / © Redaktion Lustfaktor
Miso gebeizter Steinköhler, Algensalat und Tom Kha Gai / © Redaktion Lustfaktor

Rehrücken aus dem Taunus – lackiert mit Teriyaki Kumquat mit wildem Brokkoli und Duftreis hatte Jörg Lawerenz vom Schloss-Restaurant des Schlosshotels Kronberg im Gepäck

Jörg Lawerenz, welcher schon unter 3-Sterne Kochlegende Dieter Müller im Schloss Lerbach als Sous-Chef aktiv war, zauberte ein wirklich traumhaft zartes Stück Rehrücken auf den Teller. Lackiert mit Teriyaki Kumquat und wildem Brokkoli und Duftreis ein ganz besonderes Gericht.

Seit 2014 leitet er die Küche im Schloss-Restaurant Kronberg. Das Hotel Kronberg, welches inmitten einer 58 Hektar großen Parkanlage liegt, ist eine Reise wert. Auch beim Luxus & Lifestyle Magazin LUSTFAKTOR steht dieses Luxushotel noch auf dem Redaktionsplan.

Rehrücken aus dem Taunus – lackiert mit Teriyaki Kumquat mit wildem Brokkoli und Duftreis / © Redaktion Lustfaktor
Rehrücken aus dem Taunus – lackiert mit Teriyaki Kumquat mit wildem Brokkoli und Duftreis / © Redaktion Lustfaktor

Fjordforelle, Kürbis und Hummerbisque war die Wahl von Alexander Ramm vom Jagdhaus Heiligendamm

Alexander Ramm, der schon mit dem Außenminister von San Marino gekocht hat, entschied sich für Fjordforelle, Kürbis und Hummerbisque. Dieses Gericht mundete den Gästen ausgezeichnet, denn die frische Fjordforelle war einmalig zart.

Bevor sich Alexander Ramm 2009 mit seinem Restaurant Jagdhaus Heiligendamm unabhängig machte, war er zehn Jahre Küchenchef im Wilhelms in Kühlungsborn.

Fjordforelle, Kürbis und Hummerbisque / © Redaktion Lustfaktor
Fjordforelle, Kürbis und Hummerbisque / © Redaktion Lustfaktor

Mecklenburg-Vorpommerns bester Koch Ronny Siewert startete mit seiner Gänseleber „Selektion“ mit Erdnusskrokant und Rosmarin-Karamell

Gastgeber Ronny Siewert kreierte zwei Gerichte für die Küchenparty. Traumhaft war seine Gänseleberkreation names „Selektion“. Das Ronny der Meister der Gänseleber ist, durften wir schon im Sommer bei unserem Besuch seines Sterne-Restaurants Friedrich Franz erfahren.

Gänseleber „Selektion“ mit Erdnusskrokant und Rosmarin-Karamell / © Redaktion Lustfaktor
Gänseleber „Selektion“ mit Erdnusskrokant und Rosmarin-Karamell / © Redaktion Lustfaktor

Ronny trumpfte mit einem zweiten Gericht auf: Onglet, Topinambur, fruchtige Zwiebel und Café de Paris

Aber das auch Onglet war ein Traum. Zart und weich und in der Kombination mit fruchtiger Zwiebel einen Gaumenschmaus par Excellence.

Wer die diesjährige Küchenparty “Ronny Siewert & Friends” versäumt hat und nicht bis zur Nächsten warten möchte, dem sei ein Besuch im Sterne- und Gourmet-Restaurant Friedrich Franz angeraten. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das Sterne- und Gourmet-Restaurant Friedrich Franz und Ronny Siewert)

Onglet, Topinambur, fruchtige Zwiebel und Café de Paris / © Redaktion Lustfaktor
Onglet, Topinambur, fruchtige Zwiebel und Café de Paris / © Redaktion Lustfaktor

Pulled Beef Burger und die Käsedegustation kamen von Steffen Duckhorn, dem Chefkoch des Kurhaus-Restaurant vom Grand Hotel Heiligendamm.

Steffen Duckhorns Pulled Beef Burger

Wer Burger dieser Qualität probiert, wird nie mehr bei großen Brugerbratereien vorbeischauen. Das zarte Rindfleisch – stundenlang im Ofen auf den einmaligen Geschmack vorbereitet – zerging auf der Zunge.

(Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage vom Kurhaus-Restaurant im Grand Hotel Heiligendamm)

Pulled Beef Burger / © Redaktion Lustfaktor
Pulled Beef Burger – genussreich mit der hausgemachten BBQ-Sauce / © Redaktion Lustfaktor

Jörg Fiebrig vom Confis-Express sorgte für ein tolles Dessertbuffet, an welchem die Gäste vorbeischlenderten und den einen oder anderen Happen genossen.

Auch die Desserts verführten die Gäste immer wieder zum Zugreifen / © Redaktion Lustfaktor
Auch die Desserts verführten die Gäste immer wieder zum Zugreifen / © Redaktion Lustfaktor

Für Ohrenschmaus sorgte die Band, welche im großen Ballsaal spielte. Einige Gäste fühlten sich animiert das Tanzbein zu schwingen. Zur lockeren Atmosphäre trug bestimmt auch der eine oder andere gute Tropfen bei.

Die Band spielte im Historischen Ballsaal und sorgte nebst musikalischer Unterhaltung, dass das eine oder andere Paar das Tanzbein schwung / © Redaktion Lustfaktor
Die Band spielte im Historischen Ballsaal und sorgte für die musikalische Untermalung der Küchenparty von Ronny Siewert / © Redaktion Lustfaktor

Obwohl nahezu 300 Gäste anwesend waren, kam kein Gedränge auf. Die Köche waren mit ihren Kochstationen in drei Räumlichkeiten vertreten, so dass die Feinschmecker genügend Platz fanden, ihre Köstlichkeiten in Ruhe zu genießen.

Fast 300 Gourmets waren in den großzügigen Räumlichkeiten im Grand Hotel Heiligendamm zu gegen / © Redaktion Lustfaktor
Fast 300 Gourmets waren in den großzügigen Räumlichkeiten im Grand Hotel Heiligendamm zugegen / © Redaktion Lustfaktor

Erlesene Weine harmonierten perfekt zu den Kreationen

Weine kamen unter anderem von den Weingütern Wegeler und vom Weingut Krone. Bei Wegeler durfte der bekannte Geheimrat „J“ und auch der Bernkasteler Doctor – die Riesling-Berühmtheit – nicht fehlen. (Hier geht es zur Lustfaktor-Reportage über die Weingüter Wegeler)

Armin Neumann von Weine & Mehr mit der "leichten" Magnumflasche Bernkastler Doctor von den Weingütern Wegeler / © Redaktion Lustfaktor
Armin Neumann von Weine & Mehr mit der “leichten” Magnumflasche Bernkastler Doctor von den Weingütern Wegeler / © Redaktion Lustfaktor

Das Weingut Schloss Proschwitz aus Sachsen hatte die größte Weinauswahl vor Ort. Gäste konnten aus einem 2015er Grauburgunder Kabinett, einer 2014er Scheurebe Qba, einem 2015er Pinot Blanc Qba, einem 2012er Weißburgunder Heilig Kreuz „GG“, einem 2012er Friederike Barrique und einem 2012er Spätburgunder Qba, ebenfalls aus dem Barrique, wählen.

Prinz zur Lippe vom Weingut Schloss Proschwitz war höchtpersönlich anwesend und führte mit den Gästen anregende Gespräche rund um den Wein; aber auch die Themen Politik und Wirtschaft kamen nicht zu kurz.

Prinz zur Lippe lud die Redaktion von LUSTFAKTOR zur „Kochsternstunden“ Eröffnungsveranstaltung 2017 auf sein Schloss ein. Wir freuen uns schon heute auf das außergewöhnliche Event im Schloss Proschwitz.

Eine Auswahl an erlesenen Weinen präsentierte auch das Weingut Schloss Proschwitz / © Redaktion Lustfaktor
Eine Auswahl an erlesenen Weinen präsentierte Caroline Grafe für das Weingut Schloss Proschwitz / © Redaktion Lustfaktor

Das Weingut Dr. Losen von der Mosel und das Weingut Rings aus der Pfalz präsentierten ebenfalls ausgefallene Weine.

Die Produkte vom Weingut Merkle waren im Sterne-Restaurant Friedrich Franz aufgebaut. Hier erfreuten sich die Gäste an einem 2015er Blanc de Noir, einem 2015er Gewürztraminer/Riesling, einem 2014er Lemberger sowie einem Rotwein Cuvée No. 15.

Wer auf edle Obstbrände stand, fand diese bei der Edelobstbrennerei Gebr. J. & M. Ziegler. Und die Damenwelt liebte die gemixten Drinks am Lillet-Stand.

Die Damenwelt ließ sich gerne einige Drinks am Lillet-Stand mixen / © Redaktion Lustfaktor
Die Damenwelt ließ sich gerne einige Drinks am Lillet-Stand mixen / © Redaktion Lustfaktor

Auch der Kaffeegenuss kam auf der Küchenparty nicht zu kurz. Hier sorgte Marell Coffee für echte Kaffeespezialitäten. Passend am Dessertbuffet platziert, nahmen die Gäste den wohlriechenden Duft zum Anlass, sich einen kleinen Braunen nach dem Dessert zu gönnen.

Süße Versuchung mit feiner Schokolade

Für die süße Versuchung sorgte die Halloren Schokoladen Fabrik mit einmaligen Naschereien. Vor Ort wurde Schokolade nach den Wünschen der Gäste kreiert. So gab es eine Kreation mit Meersalz; sicherlich ganz passend zur Lage des Grand Hotels direkt an der Ostsee.

Die süße Versuchung an diesem Abend kam in Form von feiner Schokolade daher / © Redaktion Lustfaktor
Die süße Versuchung an diesem Abend kam in Form von feiner Schokolade daher / © Redaktion Lustfaktor

Interessierte konnten sich fachkundig um das Thema Kräuter beraten lassen. Kräuter spielen in der gehobenen Gastronomie eine herausragende Rolle. Einerseits wegen ihrer intensiven Aromen und andererseits werden durch die frischen Farben der Kräuter und Blüten die Gourmetgerichte für das Auge lebendig.

Für interessierte Besucher gab es eine kleine Kräuterkunde / © Redaktion Lustfaktor
Für interessierte Besucher gab es eine kleine Kräuterkunde von Koppert Cress aus den Niederlanden / © Redaktion Lustfaktor

Sternekoch Ronny Siewert fiebert seiner nächsten Küchenparty schon entgegen. Diese findet am 11.11.2017 – natürlich wieder im Grand Hotel Heiligendamm – statt. Bis zu diesem Termin wird Ronny aber noch ein Lächeln in viele Gesichter zaubern, die dem Traumgenuss vom Chef de Cuisine erliegen.

Sternekoch Ronny Siewert freut sich schon auf seine nächste Küchenparty, welche am 11.11.2017 im Grand Hotel Heiligendamm startet / © Redaktion Lustfaktor
Sternekoch Ronny Siewert (r.) freut sich schon auf seine nächste Küchenparty, welche am 11.11.2017 wieder im Grand Hotel Heiligendamm startet. Herausgeber vom Luxus & Lifestyle Magazin LUSTFAKTOR Andreas Conrad (l.) bedankt sich ganz herzlich für die kulinarischen Genüsse. Es war wieder einmal außergewöhnlich bei Ronny / © Redaktion Lustfaktor

Wer Lust bekommen hat, bei der nächsten Küchenparty 2017 dabei zu sein, sollte sich also den 11.11. vormerken bzw. im Grand Hotel Heiligendamm gleich reservieren. In diesem Sinne wünschen wir genussvolle Stunden.

Und hier noch ein schönes Bild von dem Anleger Heiligendamm, welcher sich direkt hinter dem Hotel befindet. Auch bei bewölktem und windigem Wetter kommen Emotionen auf.

Der Schiffsanleger direkt hinter dem Grand Hotel Heiligendamm. Ein stimmungsvolles Bild wie wir meinen / © Redaktion Lustfaktor
Der Schiffsanleger direkt hinter dem Grand Hotel Heiligendamm. Eine Stimmung, wie auf einem Gemälde von Caspar David Friedrich / © Redaktion Lustfaktor

Auch mit dem Fahrzeug ist das Grand Hotel Heiligendamm einfach zu erreichen: