Meran gehört wohl zu den schönsten Städten in Südtirol. Die Stadt liegt in einem Talkessel umgeben von Bergen, der sogenannten Texelgruppe. Das ganze Jahr über herrschen angenehme Temperaturen. Das mediterrane Klima sorgt für ein üppiges Pflanzenwachstum und so erfreut sich das Auge an traumhaften Palmen, Steineichen und Zypressen.

Inmitten der Stadt befindet sich das elegante und im modernen Stil erbaute Hotel Therme Meran mit seinen Wellness- und Beauty-Oasen.

Der erste Eindruck ist atemberaubend. Im Eingangsbereich quellt ein Wasserspiel und durch die große Glasfront des modernen Kubus hat der Gast einen spektakulären Blick auf die Altstadt und die Kulisse der Bergwelt.

Der Eingangsbereich vom Hotel Therme Meran / © Hotel Therme Meran GmbH
Der Eingangsbereich vom Hotel Therme Meran / © Hotel Therme Meran GmbH

Das von Generalmanager Rudi Theiner geleitete Hotel präsentiert sich in anspruchsvollem Design und mit modernem Ambiente. Die Handschrift des Stararchitekten und -designers Matteo Thun ist unverkennbar.

Bevorzugt wurden edle und natürliche Materialien wie Holz und Stein, die landestypische und klassische Eleganz ausstrahlen. Dieses spiegelt sich ebenfalls in den 115 Doppelzimmern und 24 Suiten wieder. Die Ausstattung besticht durch hochwertiges Mobiliar und edle Materialien, die Farben harmonieren bis ins Detail. Von den Räumlichkeiten hat der Gast einen fantastischen Blick auf die Bergwelt oder die Therme Meran.

Die Zimmer

Die klassischen Standard-, Comfort- und Superior-Zimmer haben eine Größe von zirka 30 Quadratmetern. Zimmerhohe Fenster durchfluten die Räume mit Tageslicht. Eine Sitzecke, teils wohnlich getrennt, mit Flat-TV und einem Schreibtisch mit Interzugang/W-LAN gehören hier zum Raumkonzept. Zu finden sind ein Doppeltbett und das Bad verfügt je nach Kategorie über eine Dusche oder Badewanne. Die Fußböden sind mit wertvollem Parquet ausgelegt. Der alpine Bezug ist allgegenwärtig. Dieses reflektieren auch die mit Leder oder Kuhfell bezogenen Schreibtische. Vom Zimmer aus kann der Gast auf eine holzverkleidete Loggia bzw. einen französischen Balkon treten. Selbstverständlich gehört eine regulierbare Klimaanlage zum Standard.

Blick in ein Doppelzimmer Comfort / © Hotel Therme Meran GmbH
Blick in ein Doppelzimmer Comfort / © Hotel Therme Meran GmbH

Die Suiten

Mit doppelter Zimmerfläche von 60 Quadratmetern bieten die Suiten ein stilvolles Ambiente mit Raum zum Wohlfühlen. Der großzügige Wohnbereich mit einer bequemen Sitzecke, ein Schreibtisch und ein getrennter Schlafbereich laden zu einem längeren Aufenthalt ein. Im Bad sind eine Dusche und eine freistehende Badewanne sowie zwei getrennte Waschbecken vorhanden.

Wohnbereich in einer Suite / © Hotel Therme Meran GmbH
Wohnbereich in einer Suite / © Hotel Therme Meran GmbH

Die Calla-Suiten

Auf über 72 Quadratmeter präsentieren sich die wohl drei schönsten Suiten, ganz in reinen Weißtönen gehalten. Die Calla-Suiten besitzen einen getrennten Wohn- und Schlafbereich der elegant in den Ecksuiten seine Aufteilung findet. Im offenen Bad, das durch eine Glasscheibe vom Wohngereich getrennt ist, steht eine Designerbadewanne.

Der Wohnbereich der Calla-Suite / © Hotel Therme Meran GmbH
Der Wohnbereich der Calla-Suite / © Hotel Therme Meran GmbH
Badezimmer der Calla-Suite / © Hotel Therme Meran GmbH
Badezimmer der Calla-Suite / © Hotel Therme Meran GmbH
Der Blick vom Bad in den Schlafbereich der Calla-Suite / © Hotel Therme Meran GmbH
Der Blick vom Bad in den Schlafbereich der Calla-Suite / © Hotel Therme Meran GmbH

In allen Zimmerkategorien sind das reichhaltige Frühstück und die Verwöhn-Halbpension mit freier Menüwahl inkludiert. Auch der Parkplatz und die Nutzung des „5 Elements Spa“ sowie der Fitnessbereich und der Eintritt in die Bäder der Therme Meran sind inbegriffen. Selbstverständlich steht in allen Zimmern und Suiten für den Gast eine Badetasche mit Bademantel und Badeslipper bereit.

Die Kulinarik

Das First-Class-Hotel bietet nicht nur Erholung sondern auch Kulinarik vom Feinsten. Chefkoch Karlheinz Falk erfindet die Küche stets neu. Er kreiert mit Südtiroler Spezialitäten sowie nationalen und internationalen Speisen wahre Gaumenfreuden. Feinschmecker können im Restaurant OLIVI mit der offenen Showküche den Kochakrobaten bei der Schöpfung der Gerichte zuschauen.

Die Showküche des Hotel Therme Meran, hier können Gäste zuschauen / © Hotel Therme Meran GmbH
Die Showküche des Hotel Therme Meran, hier können Gäste zuschauen / © Hotel Therme Meran GmbH
Das Restaurant OLIVI mit dem pompösen Kronleuchter / © Hotel Therme Meran GmbH
Das Restaurant OLIVI mit dem pompösen Kronleuchter / © Hotel Therme Meran GmbH

Mitten auf dem Thermen-Platz gelegen befindet sich das Bistro La Piazza – mit französischem Charme – in einem neuen Glaskubus; eingerahmt in einer Kulisse aus Palmen und Bergen. Bei milden Temperaturen genießt der Gast hier gewitzte und vor allem leichte Küche.

Das Bistro La Piazza / © Hotel Therme Meran GmbH
Das Bistro La Piazza / © Hotel Therme Meran GmbH

An Abend steht ein Besuch in der Zedern-Lounge auf dem Programm. Hier mixt Chef de Bar Aaron Stecher köstliche Cocktails und offeriert edle Weine und klassische Spirituosen. Am Kaminfeuer ins Gespräch vertieft oder mit einem Buch aus der neuzeitlichen Bibliothek des Hotels verbringen Gäste hier expressive Momente.

Die bezaubernde Zedern-Lounge im Hotel Therme Meran / © Hotel Therme Meran GmbH
Die bezaubernde Zedern-Lounge im Hotel Therme Meran / © Hotel Therme Meran GmbH

Das „5 Elements Spa“

Die Tiefenentspannung kommt ganz sicher. Das Herz des Hotels ist ein 1250 Quadratmeter großes Spa namens „5 Elements Spa“. Das Ambiente des hoteleigenen Spa orientiert sich an der chinesischen Philosophie des Kreislaufs der fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Verwendung finden daher auch fünf Öle mit unterschiedlichen Farb- und Duftvariationen, die je ein Element repräsentieren. Als Andenken erhält jeder Gast einen Flakon mit Tipps zur Selbstanwendung.

Innenbereich des 5 Elements Spa / © Hotel Therme Meran GmbH
Innenbereich des 5 Elements Spa / © Hotel Therme Meran GmbH

Individuelle Behandlungen, allein oder als Paar, stehen auf dem Programm des 5 Elements Spa. Cinq Mondes und QMS sind neben der lokalen Meraner Linie Piroche Produkte, die die Haut des Gastes verwöhnen. Die Spa-Managerin Bettina Röggl berät professionell.

Wer noch nicht reif für Entspannung ist, kann im Fitnessbereich, der mit modernsten Trainings- und Cardiogeräten ausgestattet ist, seinen Puls in die Höhe treiben oder auch in einem der beiden Pools schwimmen.

Außenpool Hotel Therme Meran / © Hotel Therme Meran GmbH
Außenpool Hotel Therme Meran / © Hotel Therme Meran GmbH

Nach dem Work-out ist der Whirlpool die richtige Entscheidung. Aber auch entspanntes Sitzen in der Sauna bzw. dem Dampfbad sorgt für die nötige Regeneration der Muskulatur.

Die Therme Meran liegt gleich nebenan. Durch den sogenannten Bademantel-Tunnel kann der Gast vom Spa des Hotels direkt zur Poollandschaft der Therme gelangen.

Ich wünsche einen erholsamen Aufenthalt im Hotel Therme Meran.