Das einmalige Sport Resort am Schladitzer See

Das Leipziger Neuseenland – zu welchem auch der wundervolle Schladitzer See gehört – hat eine aufwendige Rekultivierung und Renaturierung erfahren. Der Seenverbund – er umfasst 19 Seen im Mitteldeutschen Seenland – wird in der Zukunft eine Gesamtwasserfläche von etwa 70 Quadratkilometern aufweisen und so zu den wohl schönsten Naherholungsgebieten Deutschlands zählen.

Der Schladitzer See vermittelt Natur pur / © Redaktion Lustfaktor

Entstanden aus dem ehemaligen Braunkohletagebau Breitenfeld, ist der Schladitzer See für seine einmalige Lage, die herrliche Natur und dem bekannten Wassersportzentrum „CAMP DAVID“ über die Grenzen Leipzigs hinaus bekannt.

Das ehemalige Tagebaugebiet wurde aufwendig renaturiert und rekultiviert. Den Besuchern wird auf einer Schautafel erklärt, wid dieses von statten ging / © Redaktion Lustfaktor

ALL-on-SEA betreibt in der Schladitzer Bucht – 2003 gestartet mit einer Surfer-Hütte – ein Wassersportzentrum, welches nach und nach zur heutigen Größe herangewachsen ist. Und so viel sei schon verraten, in der Zukunft weiter wachsen wird; denn die Betreiber und Geschäftsführer vom CAMP DAVID Sport Resort by ALL-on-SEA – Michael Glaser, Anke Schneider und Sven Kalläne – haben noch Großes vor.

Das Sport Resort am Schladitzer See von oben – eine beeindruckende Anlage… und in Zukunft wird diese noch weiter wachsen / © CAMP DAVID by ALL-on-SEA

Dieses hat Geschäftsführer Michael Glaser dem Herausgeber vom Luxus & Lifestyle Magazin LUSTFAKTOR, Andreas Conrad, im Gespräch anvertraut. Auf dem von Michael Glaser ausgerollten Plan ist die Zukunft der Schladitzer Bucht zu sehen. Schwimmende Häuser, weitere Stellplätze direkt am Wasser, eine gastronomische Erlebniswelt und vieles mehr soll erschaffen werden.

Die aktuelle Übersicht über das Sport Resort in der Schladitzer Bucht / © CAMP DAVID by ALL-on-SEA

Wachstum im Einklang mit der Natur

Wichtig ist den drei Protagonisten, dass das Wachstum der Wassersportanlage im Einklang mit der Natur geschieht. So achten sie schon heute darauf, dass der Badestrand nicht überfüllt ist. Sven Penszuk, genannt Knolle: „Der See verträgt nur eine bestimmt Anzahl an aktiven Badegästen. Sollte diese an heißen Tagen erreicht sein, ist kein Einlass mehr möglich. Wir teilen die Leidenschaft für Wasser und Sport, aber dabei darf die Natur nicht zu kurz kommen.“

Der Strandbereich vom Schladitzer See – in den Sommermonaten tummeln sich hier zahlreiche Badegäste. Im Hintergrund ist das Restaurant LEVANTE zu sehen / © Redaktion Lustfaktor
Der schöne Strand der Schladitzer Bucht. Wenn er die maximale Anzahl an Badegästen erreicht hat, ist kein Zutritt mehr möglich / © Redaktion Lustfaktor

ALL-on-SEA organisiert – gemeinsam mit der weltweiten Organisation „Sea Shepherd Conservation Society“, bei welcher Stephan Oelgardt in der Region Leipzig den Vorsitz inne hat – den sogenannten Cleaning Day.

Natur pur – hier fühlen sich auch die Fischreiher wohl / © Redaktion Lustfaktor

Hier versammeln sich Freunde der Natur zu einer gemeinsamen Reinigungsaktion. Am Schladitzer See werden am Cleaning Day die Ufer gereinigt und aus dem See allerhand Unrat entfernt. Bei der letzten Aktion wurden 13 Fahrräder aus dem Schladitzer See gezogen. Eine Aktion die nachahmenswert ist.

Knolle, alias Sven Penszuk (re.) und ALL-on-SEA Marketingleiter Andre Zwerschke auf Kontrollfahrt. Die Natur liegt hier dem gesamten Team am Herzen / © Redaktion Lustfaktor

Die Unterkünfte im CAMP DAVID Sport Resort by ALL-on-SEA

Auch beim Bau der Unterkünfte hat das Inhaber-Trio auf Nachhaltigkeit Wert gelegt; dabei sollte es ein Angebot für Verwöhnte und Outdoor-Individualisten gleichermaßen geben.

Von den Ferienhäuser hat man direkten Zugang zum Seerundweg und zum Wassersportzentrum / © Redaktion Lustfaktor

Die Ferienhäuser, die inmitten der Anlage stehen, wurden von einem Schweizer Unternehmen erbaut, welches mit einem modularen Stecksystem aus Holz, maßgeschneiderte Häuser produziert: Nachhaltigkeit pur.

Das Ferienhaus ist aus einem modularen Holzbausatz erbaut – Nachhaltigkeit pur / © Redaktion Lustfaktor

Ausgestattet sind diese Ferienhäuser mit einer kleiner Kochnische, einer Sitzgruppe, vier Betten – zwei davon befinden unter dem Dach – und einer Couch, die ebenfalls zu einem Schlafplatz umfunktioniert werden kann. Das Wohnkonzept komplettiert ein vollausgestattetes Badezimmer mit Dusche und WC.

Im morgentlichen Sonnenlicht erwacht das Sport Resort … / © Redaktion Lustfaktor

Auf der kleinen Terrasse sitzen Gäste im Sommer bei einem Glas Wein oder gesellen sich zu den anderen Gästen des Resorts; denn nahe den Ferienhäusern finden sich verschiedene Grillplätze.

Die Fereienhäuser sind funktionell eingerichtet / © Redaktion Lustfaktor

Absichtlich wurde auf den Fernseher verzichtet; im Sport Resort stehen Entspannung und Entschleunigung im Vordergrund. Mit der Außenwelt ist die Kommunikation rund um die Uhr jedoch möglich, denn im gesamten Resort liegt kostenfreies W-Lan an.

Unterm Dach stehen noch zwei weitere Betten bereit. Hier nächtigen gerne die Kinder / © Redaktion Lustfaktor
Die Ferienhäuser sind komfortabel eingerichtet / © CAMP DAVID by ALL-on-SEA

Urlauber, die es ein wenig individueller mögen und auf den Komfort eines hauseigenen Badezimmers mit WC verzichten können, sind mit den im Sport Resort ansässigen Tenthouses gut beraten.

Die Tenthäuser im Sport Resort an der Schladitzer Bucht / © Redaktion Lustfaktor

Die komfortabelsten dieser großen Rundzelte sind die Familien-Tenthouses. Hierin stehen ein Doppelbett und zwei Einzelbetten, ein kleiner Kühlschrank sowie ein Essbereich. Ein exklusives Bad mit WC, eigens für das Familien-Tenthouse, ist im Badehaus zu finden, nur wenige Schritte entfernt. Zwei Waschbecken, zwei Duschen und einem WC gehören hier zur Ausstattung.

Die komfortabelsten dieser großen Rundzelte sind die Familien-Tenthouses – hier das Honeymoon Zelt / © CAMP DAVID by ALL-on-SEA

In den Group-Tenthouses steht das Zelterlebnis im Vordergrund. Geschlafen wird im eigenen Schlafsack in Etagenbetten. Kühlschrank und Co gehören nicht zum Konzept. Seiner Körperhygiene wird man im Badehaus gerecht, welches allerdings mit den anderen Bewohnern geteilt werden muss. Wer aber Luxusurlaub sucht, ist im CAMP DAVID so und so nicht an der richtigen Stelle.

Die Group-Tenthäuser im CAMP DAVID Sport Resort by ALL-on-SEA / © CAMP DAVID by ALL-on-SEA

Im Sport Resort stehen auch Caravan-Stellplätze bzw. Zeltplätze auf naturbelassenen Wiesen zur Verfügung und komplettieren so das Angebot rund um das Sport Resort by ALL-on-SEA in der Schladitzer Bucht.

Im Sport Resort stehen Caravan-Stellplätze bzw. Zeltplätze auf naturbelassenen Wiesen zur Verfügung / © CAMP DAVID by ALL-on-SEA

Grillen – ein geselliger Freizeitsport

Unweit der Stellplätze bieten zahlreiche Grillplätze die Möglichkeit, seine Favoriten über dem Feuer zu brutzeln. Ob Fleisch, Gemüse oder Fisch –Grillen mit innovativen Rezepturen und Techniken ist besonders im Sommer und gerade im Campingurlaub ein geselliger Freizeitsport. Die wohl besten Ergebnisse erzielen Outdoor-Grillmeister mit Equipment von Petromax.

Für Outdoorfans sind die Produkte von Petromax die erste Wahl. das Team von LUSTFAKTOR nutzt diese begeistert / © Redaktion Lustfaktor

Natur und unzählige Sport- und Freizeitmöglichkeiten am Schladitzer See

Im CAMP DAVID Sport Resort treffen sich Menschen, deren Interesse der Natur und den vielzähligen Sport- und Freizeitmöglichkeiten gilt, allem voran den Sportmöglichkeiten auf dem Wasser.

Windsurfen auf dem Schladitzer See

Das Sport Resort ist bei Windsurfern aus nah und fern angesagt. Profis, Fortgeschrittene, aber auch Anfänger sind auf dem Schladitzer See zu finden. Denn ausgebildeten Trainer aus dem ALL-on-SEA Team begleiten ihre Schützlinge durch die praktische und theoretische Ausbildung und bereiten diese auf die Windsurfing-Prüfung vor.

Das Windsurfing ist am Schladitzer See sehr beliebt / © CAMP DAVID by ALL-on-SEA

Wer dann die Windsurfing Grundschein in der Tasche hat, kann sich im CAMP DAVID das Material ausleihen oder erhält von den engagierten Trainern eine Kaufberatung bezüglich des idealen Surfequipments. So steht der Surflaufbahn nichts mehr im Wege.

Katamaran und Jolle

Auch die Basics im Segeln vermittelt das Team von ALL-on-SEA in der Schladitzer Bucht. Denn wer sich ein Segelboot ausleihen möchte – egal wo auf der Welt – muss einen Segel Grundschein vorweisen. Wer diesen Grundschein bestanden hat, kann im Verleih von CAMP DAVID eine Segeljolle oder einen Katamaran ausleihen und den 218 Hektar großen Schladitzer See ohne Begleitung erkunden.

Segeln ist auch bei der jungen Generation ein angesagter Sport / © Redaktion Lustfaktor
Auch für dem Nachwuchs wird viel getan im Sport Resort ALL-one-SEA / © Redaktion Lustfaktor

Sportbootführerschein Binnen

Zeitgenossen, welche sich nicht auf den Wind verlassen möchte, absolvieren auf dem Schladitzer See ihren Sportbootführerschein für Binnengewässer. Dieser berechtigt sodann zum Führen von Segel- und Motoryachten mit mehr als 15 PS. Gültigkeit hat dieser Bootsführerschein europaweit auf allen Flüssen, Kanälen und Seen. Der Schladitzer See darf aus Umweltschutzgründen nur mit einem Elektromotorboot befahren werden.

Kanu und Stand Up Paddling (SUP)

Kanu oder die Sportart SUP, das so genannte Stand Up Paddeling, ist für all jene die richtige Wahl, die sich dann doch lieber mit der eigenen Muskelkraft fortbewegen möchten.

Stand Up Paddling ist eine beliebte Sportart, bei welcher man entspannen und die Natur genießen kann / © Redaktion Lustfaktor

An frischer Luft und in freier Natur ist das ein Sport, bei welchem die Entspannung im Vordergrund steht. Also die richtige Freizeitbeschäftigung für den gestressten Manager. Der Schladitzer See weist eine Uferlänge von 6500 Metern auf, wer diese „erpaddelt“ hat, dürfte komplett entspannt sein.

Der Strand in der Schladitzer Bucht ist bis tief in den Abend das Revier der Sportbegeisterten / © Redaktion Lustfaktor

Kitesurfen auf dem Schladitzer See

Kitesurfen auf dem Schladitzer See gehört wohl zu den fesselndsten Sportarten, denen man auch als Besucher über einen längeren Zeitraum zuschauen kann. ALL-on-SEA ist offizielles Testcenter der Marke Cabrinha.

Kitesurfen auf dem Schladitzer See gehört wohl zu den fesselndsten Sportarten / © CAMP DAVID by ALL-on-SEA

So steht neben der professionellen Schulung auch das wohl modernste Equipment für diese Sportart bereit. Denn schon vor der Markteinführung von neuem Kitesurfing Equipment hat das CAMP DAVID Sport Resort Zugriff auf dieses Material und stellt es seinen Aktiven zum Testen bereit.

Das Sport Resort CAMP DAVID hat Zugriff auf das aktuellste Kite-Material / © CAMP DAVID by ALL-on-SEA

Deutschlands größter Wassersport Fun Park

Der Wassersport Fun Park von oben / © CAMP DAVID by ALL-on-SEA

Ein schwimmender Spielplatz für Groß und Klein ist der beliebte – und Deutschlands größter – Wassersport Fun Park. In der Schladitzer Bucht hat das Team von ALL-on-SEA einen Wasserspielplatz der Superlative geschaffen. Der riesige Hindernissparcours verlangt so einiges. Highlight ist der fünf Meter hohe Icetower XXL; aber auch die anderen Module haben ihren Reiz.

Der Wassersport Fun Park am Schladitzer See erfreut sich großer Beliebheit in allen Altersklassen / © Redaktion Lustfaktor

Hier können Gäste jeden Alters ihr Können an den schwimmenden Elementen auf die Probe stellen. Ausdauer, Geschick und körperliche Stärke sind hier gefragt; und wenn es einmal nicht klappt… kein Problem, das Wasser fängt jeden Akrobaten sanft auf.

Der Wassersport Fun Park aus der Perspektive vom Schladitzer See aus / © Redaktion Lustfaktor

Besucher, die keine Badehose eingepackt haben, können von der Webit-Lounge aus – mit einem kühlen Getränk in der Hand – den Kletterwütigen zuschauen.

Von der Webit Lounge aus hat man einen freien Blick auf den Wassersport Fun Park / © CAMP DAVID by by ALL-on-SEA

Geräte-, Frei- und Apnoetauchen – im glasklaren Wasser des Schladitzer Sees

Auch die Unterwasserfans kommen am oder im Schladitzer See auf ihre Kosten. Glasklares Wasser – mit einer Sicht von bis zu acht Metern – ist im Schladitzer See nichts Besonderes. „Unser See hatte schon von Anbeginn erstklassiges Wasser, reine Trinkwasserqualität“, so die Aussage von Knolle.

Glasklares Wasser in bester Trinkqualität / © Redaktion Lustfaktor

Bis zu 25 Meter tief kann im See getaucht werden. Entdeckungstouren unter Wasser führen zu einem Autowrack, alten Loren und Wäldern. Sogar eine Straße, die quer durch den Schladitzer See führt, wird sichtbar. Und unzählige Fischarten, vom Karpfen bis zum Hecht, tummeln sich ebenfalls im Schladitzer See.

Der Schladitzer See ist sehr fischreich – zur Freude der Taucher / © CAMP DAVID by ALL-on-SEA

International Aquanautic Club (IAC) zertifizierte Tauchlehrer leiten das offizielle Testcenter der Marke Aqua Lung. Am Schladitzer See kann der Tauchschein in Theorie und Praxis erworben werden.

Am Schladitzer See kann der Tauchschein in Theorie und Praxis erworben werden / © CAMP DAVID by ALL-on-SEA

Und etwas ganz besonderes ist das Apnoetauchen. Hier in der Schladitzer Bucht kann man – gemeinsam mit dem ehemaligen Weltmeister und Trainer der Apnoetauch-Nationalmannschaft – diese Sportart erlernen. Lernen vom Besten der Besten. Und das ist Sven Penszuk; sie nannten ihn Knolle. Knolle ist ferner ausgebildeter Tauchlehrer sowie Nitrox-, Mischgas- und Bergungstaucher.

Knolle alias Sven Penszuk auf großer Fahrt über den Schladitzer See. Apnoetauch-Weltmeister und ehemaliger Trainer der Apnoetauch-Nationalmannschaft / © Redaktion Lustfaktor

Mit einem Atemzug bis in 200 Meter Tiefe oder 11 Minuten lang mit einem Atemzug unter Wasser bleiben, dass zeichnet die besten Apnoetaucher der Welt aus.

Auch außerhalb des Wassers geht die Post ab

Wer dem Element Wasser nicht viel abringen kann, sich aber gerne in der freien Natur bewegt, auch für denjenigen bietet das Sport Resort in der Nähe von Leipzig eine Vielzahl an Optionen.

Vier große Beachvolleyballfelder warten auf die Aktiven

Auf vier bestens ausgestatteten – turnierfähigen – Plätzen wird der Sport hier von einer Vielzahl an Akteuren betrieben. Mit Blick auf den Schladitzer See ist es ein einmaliges Erlebnis. Der weiche Sand verzeiht auch grobe Fehler. Hautabschürfungen kennt man hier nicht. Die regelmäßig stattfindenden Beachvolleyballturniere erfreuen sich großer Beliebtheit.

Die vier Beachvolleyballfelder locken zahlreiche Sportler und Zuschauer gleichermaßen an / © Redaktion Lustfaktor

Bogenschießen am Schladitzer See

Bogenschießen gehört schon seit 1972 zu den Olympischen Sportarten, wird immer populärer und hat auch einen meditativen und therapeutischen Ansatz. So wird Bogenschießen als Mittel zur Persönlichkeitsentwicklung genutzt. Für die Schützen stehen im Sport Resort zwei Zielscheiben bereit.

Bogenschießen beruhigt und entspannt / © Redaktion Lustfaktor

Und eine Vielzahl weiterer Sport- und Freizeitaktivitäten warten auf die naturverbundenen Besucher des Sport Resorts in der Schladitzer Bucht. Wie etwa der Freiluft-Fitness- Parcours, ein Quadparcours, Boggia, Frisbee, Federball, Floßbau oder Wildwasserrafting.

Fahrradverleih im Sport Resort am Schladitzer See

Freunde des Radsports brauchen beim Besuch des Sport Resort CAMP DAVID by ALL-on-SEA nicht das eigene Bike mitzubringen. Das Resort verfügt über eine große Auswahl an Fahrrädern, ob Treckingbikes oder Mountainbikes. Hier wird jeder fündig, um die Umgebung per pedes erkunden zu können.

Mit dem Leihfahrrad kann man die gesamte Umgebung erkunden. Die Region rund um den Schladitzer See ist nahezu eben / © Redaktion Lustfaktor

Und mit dem Fahrrad gibt es eine Menge zu „erfahren“. Den Schladitzer See – mit einer Länge von 8,5 Kilometern – umrundet man in einer knappen halben Stunde. Die asphaltierten Straßen sind hier in bestem Zustand und führen durch fast unberührte Natur, ohne störende Fahrzeuge.

Rund um den Schladitzer See führt die Uferstraße … / © Redaktion Lustfaktor

Der Radweg existiert seit 2005 und wird von Skatern, Radfahrern und Wanderern gleichermaßen gern genutzt. Aber auch das Umland ist mit dem Fahrrad schnell zu erreichen. Beliebte Ziele sind unter anderem der Werbeliner See, der Seelhausener See oder der Goitzschesee.

… ungestört von motorisierten Fahrzeugen wird diese 8,5 Kilometer lange Rundstrecke von Skatern, Bikern oder Wanderern gleichermaßen genutzt / © Redaktion Lustfaktor

Auch die Stadt Leipzig ist in gut 30 Minuten mit dem Bike zu erreichen

Wer luxuriös in Leipzig nächtigen möchte, dem sei das 5-Sterne Superior „Hotel Fürstenhof“ oder das 5-Sterne Haus „Steigenberger Grandhotel Handelshof“ empfohlen. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das 5-Sterne Luxushotel Fürstenhof und hier zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das 5-Sterne Grandhotel Handelshof)

Das Hotel Fürstenhof, Leipzig hat die Patenschaft für den 2003 neu aufgebauten Brunnen übernommen. Im Hintergrund der Freisitz vor dem Restaurant Villers / © Hotel Fürstenhof, Leipzig
Die Aussenansicht des 5-Sterne Steigenberger Grandhotel Handelshof / © Steigenberger Leipzig

Auch kulinarisch hat Leipzig einiges zu bieten. Die zwei Top Adressen in Leipzig sind das Gourmet-Restaurant Villers und die Brasserie Le Grand. Diese beiden Gourmetrestaurants hat das Team von Lustfaktor schon beehrt. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das Gourmetrestaurant Villers und hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über die Brasserie Le Grand)

Außergewöhnliches Ambiente weist das Gourmet-Restaurants Villers auf. Geprägt durch die Eleganz eines Salons aus dem 18. Jahrhundert / © Hotel Fürstenhof, Leipzig

Eine große Auswahl an außergewöhnlichen Weinen ist in der Vinothek „1770 – Mehr als Wein“ vorzufinden. Hier werden über 50 Weine offen ausgeschenkt, ein Konzept, welches bei den Gästen gut ankommt. Denn warum immer eine ganze Flasche bestellen. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über die Vinothek „1770 – Mehr als Wein“)

In der „1770 – Mehr als Wein“ werden vorzügliche internationale Mittagsgerichte und korrespondierende Weine serviert / © Hotel Fürstenhof Leipzig

Frühstück, Lunch, Abendessen und coole Drinks am Strand

Restaurant LEVANTE

Gäste die – egal ob im Ferienhaus, Tenthouse, Caravan oder im Zelt übernachtet haben, können im Restaurant LEVANTE frühstücken, lunchen oder zu Abend essen.

Morgens frühstückt man mit einem einmaligen Blick auf den Schladitzer See / © Redaktion Lustfaktor

Traumhaft gelegen, mit direkter Zugang zum Schladitzer See – und wenn es das Wetter zulässt – kann allabendlich der Sonnenuntergang auf der gegenüberliegenden Seeseite beobachtet werden.

Traumhaft gelegen: Das Restaurant LEVANTE / © Redaktion Lustfaktor

Der Beachclub

Aber nicht nur im Restaurant LEVANTE stärken sich die Besucher des Resorts. Der Beachclub mit seiner „massivum Lounge“ – dem Anbieter für kreative Wohnideen und Echtholzmöbel aus Leipzig – lockt so manchen Sportbegeisterten.

Im Beachclub treffen sich nicht nur Sportler / © Redaktion Lustfaktor

Hier lässt es sich in den massivum Möbeln oder in den im Sand stehenden Campingstühlen entspannt lümmeln. Die Getränkebar offeriert die gängigen Getränke, so auch das neue Leipziger Radler Pretty Pottwal.

Tapas an der Beachbar sind sehr gefragt. Mit einmaligen Blick auf den Schladitzer See schmecken diese gleich doppelt so gut / © Redaktion Lustfaktor

Im Resort-Shop steht selbstverständlich die Modemarke CAMP DAVID im Blickpunkt; CAMP DAVID ist der Markensponsor dieser außergewöhnlichen Anlage.

Frisch aus Leipzig: Das Pretty Pottwal Radler – irgendwie passend zu einem Wassersportzentrum / © Redaktion Lustfaktor

Christina Rommel – das Schokoladenkonzert – in der Schladitzer Bucht

Während unseres Aufenthalts gab sich die bekannte Rock & Pop-Sängerin aus Erfurt, Christina Rommel, die Ehre. Christina zählt seit Jahren zu den erfolgreichsten Live-Künstlerinnen der deutschen Rock-Szene und ist bekannt für ganz besondere Konzertorte. Auch in New York ist sie eine gefragte Künstlerin.

Gesanglich emotional und optisch eine Augenweide: Christina Rommel / © Redaktion Lustfaktor

Ole Selenmeyer vom Deutschen Rock & Pop Musikerverband e.V.: Beeindruckender Gesang, schöne Texte, toller Sound, gute Musiker – alles stimmt.

Gerhard Schilling, Hessischer Rundfunk: Christinas musikalisch aufrechter Gang ebnet der mitreißenden Performance immer und immer wieder den Weg und ein herrlicher Trip durch oft wenig erforschte und immer aufregende Regionen des guten Geschmacks kann beginnen.

Auf dem Schokoladenkonzert von Christina Rommel geht es nicht nur gesanglich zu. Christina Rommel und Chocolatier Dirk Beckstedde an den Töpfen / © Redaktion Lustfaktor

Mit einem einzigartigen Showkonzept bringt Christina gesanglich und mit hohen Entertainer Qualitäten das Thema Schokolade emotional auf den Punkt. Gemeinsam mit ihrer Band und Chocolatier Dirk Beckstedde entführt sie die Zuschauer in die Welt der Schokolade.

Chocolatier Dirk Beckstedde hat viel Freude bei seiner Arbeit / © Redaktion Lustfaktor

Wer nach dem Konzert kein Schokoladenfan geworden ist, dem ist auch nicht zu helfen. Mit ihrem Schokoladenkonzert riss Christina die Zuschauer in der Schladitzer Bucht von den Stühlen.

Christina Rommel heizt mit ihrer Band das Publikum an / © Redaktion Lustfaktor

Christina: „Wir verwöhnen Ohren, Augen, Gaumen, Nase, Hirn und Seele. Rommel-Fans sind echte Genießer geworden und erwarten von uns das Besondere. Das pure Konzert ist längst kein Event mehr. Neben kulinarischen Highlights bieten wir unserem Publikum mittlerweile viel mehr in Sachen Genuss. Es ist ganz einfach: Genuss ist alles, was man genießen kann – Musik, etwas Kulinarisches, ein gutes Buch, einen besonderen Ort, ein unvergessliches Erlebnis und noch viel mehr – bei uns immer etwas leidenschaftlicher, immer etwas liebevoller, immer etwas besser und immer Christina Rommel.”

Christina Rommel spielt auch Gitarre / © Redaktion Lustfaktor

Dass seit acht Jahren erfolgreiche Schokoladenkonzert war nahezu ausverkauft. Ein Wiedersehen im nächsten Jahr ist – vom Sport Resort und Christian Rommel – fest eingeplant.

Wir wünschen allen Lesern schöne Tage am Schladitzer See, eine tolle Zeit im CAMP DAVID Sport Resort by ALL-on-SEA und entspannte Stunden bei der Erkundung der Leipziger Neuseenlandschaft.