Le Château de Feuilles – ein wundervoller Rückzugsort auf Praslin

Von Mahé aus erreicht man Praslin mit dem Helikopter oder der Fähre. Sobald man einen Fuß an Land gesetzt hat, das türkisblaue Wasser und das üppige Grün der Berge erblickt, weiß man, die Insel Praslin ist ein ganz besonderen Ort.

Das Paradies ruft: Die Farben auf den Seychellen sind einmalig / © Redaktion Lustfaktor

Unweit vom Hafen, auf einer Anhöhe liegt das Château de Feuilles, eines der schönsten Resorts auf den Seychellen. Gäste des Château werden vom freundlichen Fahrer am Hafen bereits erwartet, zuvorkommend wird das Gepäck in den geräumigen und gut klimatisierten SUV geladen und nun geht es steil bergauf. Die Fahrt ist kurz, jedoch abenteuerlich: Steile Anstiege, schmale Straßen.

Einige Straßen auf Praslin sind eng und steil, andere breit und führen an traumhaften Stellen vorbei / © Redaktion Lustfaktor

Komfortabel und bequem ist die Anreise per Helikopter zum Château de Feuilles. Der hoteleigene Landeplatz liegt direkt vor der Tür des Luxusresorts.

Die Anreise per Hubschrauber ist bequem und komfortabel … / © Redaktion Lustfaktor
… denn das Luxusresort Château de Feuilles verfügt über einen eigenen Landeplatz direkt neben dem Resort / © Redaktion Lustfaktor

Das zu Relais & Château gehörende Hotel wartet nicht mit einer Burg oder einem Schloss auf, jedoch mit einem malerischen Ensemble von kleinen Häusern, die durch ein gelungenes Arrangement und die exponierte Lage eine einmalige Symbiose ergeben.

Ein malerisches Ensemble von kleinen Häusern, die durch ein gelungenes Arrangement und die exponierte Lage eine einmalige Symbiose ergeben / © Redaktion Lustfaktor

Gelebte Gastfreundschaft im Château de Feuilles

Wir werden im Haupthaus herzlich empfangen, als hätte man nur auf uns gewartet. Das Haus – gebaut aus Naturmaterialien, mit einem Dach aus Palmenblättern – wirkt im Inneren, als wären wir in Südfrankreich angekommen. Es herrscht eine harmonische Stimmung, hervorgerufen durch das aufeinander abgestimmte Interieur.

Der Zugang zum Paradies: Willkommen im Château de Feuilles auf Praslin / © Redaktion Lustfaktor

Die Farben des Meeres und der Erde bestimmen das Bild. Jedes Detail scheint wohl platziert, nichts wirkt störend im Auge des Betrachters. Nach der turbulenten Fahrt tut es gut, die erfrischenden Baumwolltücher gereicht zu bekommen. Anschließend nimmt man uns mit zur Bar. Diese erreichen wir zu Fuß, über einen kurzen Weg durch das Gelände des Château de Feuilles und können so ein kleines Stück der famosen Aussicht schon erhaschen.

Die kleine Lobby im Haupthaus. Hier wurden wir herzlich empfangen, als hätte man nur auf uns gewartet / © Redaktion Lustfaktor

Auch hier in der Bar ist Herzlichkeit die oberste Maxime. Wir werden mit Getränken und einem fruchtigen Salat verwöhnt, bevor wir zu einem Rundgang über das weitläufige Gelände des Hotels aufbrechen.

Im Château de Feuilles wurden wir herzlich mit erfrischenden Getränken und einen Früchtesalat begrüßt … / © Redaktion Lustfaktor
… bevor uns das Luxusresort Château de Feuilles fußläufig vorgestellt wurde / © Redaktion Lustfaktor

Le Château de Feuilles – Enjoy the silence in a magic hideaway

Das Château de Feuilles kann maximal 20 Gäste beherbergen. Ein Grund mit, dass hier eine fast private Atmosphäre herrscht. Über das gesamte Areal sind die Suiten in Häusern – allesamt aus Naturstein und Holz gebaut – verteilt. Die Dächer sind mit Palmenblättern gedeckt. Optisch harmonieren diese mit der Natürlichkeit der gesamten Anlage. Hier verbringen Gäste ihre Zeit ungestört; Genuss des Rückzuges, aber ohne sich einsam zu fühlen.

Das Resort Château de Feuilles ist großzügig angelegt, so haben die 20 Gäste genügend Freiraum, ihre Zeit ungestört verleben zu können / © Redaktion Lustfaktor

Château Room im Château de Feuilles

Die 25 Quadratmeter großen Doppelzimmer sind im Haupthaus des Château de Feuilles untergebracht. Mit ihrer stimmigen Ausstattung fügen sie sich harmonisch in das Gesamtbild der Hotelphilosophie ein. Sie sind großzügig geschnitten und strahlen luxuriöses Flair aus. Das Badezimmer bietet jedweden Komfort. Vom bequemen King-Size Bett aus kann – vielleicht mit einem Kaffee aus der Nepresso-Maschine – der Panoramablick über den Indischen Ozean genossen werden.

Im Haupthaus sind die Château-Rooms und die Château-Suite zu finden / © Redaktion Lustfaktor

Free Wi-Fi, ein LCD Fernseher und der 3D Blu-Ray DVD Player lassen auch beim Entertainment keine Wünsche offen.

Blick in das Château Zimmer im Haupthaus des Château de Feuilles / © Château de Feuilles

Junior Suite im Château de Feuilles

In der Junior-Suite setzt sich das klare, an Meer und Natur orientierte Zimmerkonzept fort. Mit 35 Quadratmetern gibt sie ein Gefühl von Freiraum inmitten eines tropischen Gartens. Auf der privaten Terrasse ist sicherlich der Ausblick auf den Indischen Ozean ein besonderes Erlebnis.

Die Junior-Suite im Château de Feuilles – traumhafte Sicht, wohin das Auge reicht / © Château de Feuilles

Mit einem kühlen Trunk, vom Service-Team persönlich serviert, könnte dieses Erlebnis noch abgerundet werden. Müssen doch hin und wieder die Mails gecheckt werden, benutzt man kurzer Hand die Office-Corner und widmet sich dann zügig wieder erholsamen Momenten jenseits des Alltags.

Die Junior-Suiten sind inmitten des tropischen Gartens von Château de Feuilles beheimatet / © Redaktion Lustfaktor

Junior Suite mit eigenem Whirlpool

Romantisch und idyllisch lassen sich hier schöne Stunden zu zweit verbringen. Gleichsam elegant ausgestattet wie die Junior Suite, hält diese Suite als besonderes Highlight einen Whirlpool auf der Terrasse bereit.

Die Junior-Suite mit Whirlpool ist elegant geschnitten. Traumhaft der Whirlpool; wer braucht hier noch die Badewanne / © Château de Feuilles

Im Whirlpool liegend ist die Sicht über den Garten bis hin zum Ozean grandios. Vielleicht möchte man einen Ausflug für den kommenden Tag planen, dazu benutzt man ganz unkompliziert den, in der Suite stehenden, iMAC in der Office-Corner.

Über schön angelegte Wege sind die Junior-Suiten zu erreichen … / © Redaktion Lustfaktor
… und von dort aus haben die Gäste eine fantastische Sicht über die Anlage bis hin zum Indischen Ozean / © Redaktion Lustfaktor

Deluxe Ocean Garden Suite im Château de Feuilles

Das Haus, in welchem beide Deluxe Ocean Garden Suites zu finden sind, liegt etwas erhöht. So ergibt sich ein Ausblick der Superlative über den Ozean, die benachbarten Inseln, den Garten und den Pool. Der weite, ausschweifende Blick bringt unverwechselbare Erholungsmomente. Ausblicke, die im Gedächtnis bleiben. Einmal tief durchatmen und sich wie im Paradies fühlen.

Dieses idyllische Haus beherbergt die beiden Ocean Suiten / © Redaktion Lustfaktor

Mit der gleichen Liebe zum Detail ausgestattet sind die 50 Quadratmeter großen Suiten, wie jeder andere Raum im Château. Accessoires scheinen genau an die Stelle zu gehören, an welcher sie stehen. Wie zufällig hingestellt schaut es aus, jedoch hat Maître de Maison, Cédric Morel, nichts dem Zufall überlassen.

Die Ocean Garden Suite besticht mit einem durchdachten Raumkonzept / © Château de Feuilles

Entertainment-Ausstattung, iMAC, Nespresso-Maschine, eine Möglichkeit zur Zubereitung eines Tee, Klimaanlage, Fön sowie exklusive Pflegeprodukte der Marke L’Occitane en Provence haben in jeder Suite ihren festen Platz.

… und fügt sich harmonisch in den schön angelegten Garten ein / © Redaktion Lustfaktor

Deluxe Ocean Château Suite im Château de Feuilles

Auf der ersten Etage des Haupthauses findet man diese 40 Quadratmeter umfassende Suite, gefüllt mit ästhetischer Schönheit und Eleganz, umfangreichem Entertainment und einem Balkon, der eine atemberaubende Aussicht über das gesamte Areal des Château, den Indischen Ozean und die Nachbarinseln offeriert.

In der Ocean Suite im Haupthaus des Luxusresorts Château de Feuills kann der Gast vom Balkon aus über die gesamte Anlage schauen / © Château de Feuilles

Das Faible für alles Schöne spiegelt sich auch in dieser Suite wieder, das Waschbecken aus Glas gibt dem Bad in jeder Zimmerkategorie das besondere Etwas.

In der ersten Etage über der Lobby sind die Château-Rooms bzw. die Château-Suite beheimatet / © Redaktion Lustfaktor

The Villa im Château de Feuilles

Etwas abseits und ein wenig erhöht steht The Villa. The Villa bietet Familien ein Zuhause auf Zeit, mit einem Wohlfühlpaket, dass aufgrund des durchdachten Raumkonzepts mit genügend Freiraum für einen entspannten Aufenthalt aufwartet. Jedes der beiden Schlafzimmer verfügt über ein dazugehöriges Bad, ein separates WC und einen eigenen Eingang.

Etwas erhöht gelegen thront The Villa über dem Areal von Château de Feuilles / © Redaktion Lustfaktor
The Villa: Die exklusive und einzige Villa im Luxusresort bietet genügend Freiraum für Familien / © Redaktion Lustfaktor

Im Badezimmer sind Natursteine verbaut und bilden so einen Kontrast zu dem stilsicher wirkenden Glaswaschbecken. Ein Kontrast, der jedoch das harmonische Miteinander der Innenausstattung keinesfalls unterbricht.

Das Master-Badezimmer in der Villa besticht mit luxuriösem Flair / © Redaktion Lustfaktor

In der Badewanne liegend genießt der Gast einen weitläufigen Blick über den Garten bis hin zum Indischen Ozean.

Ein unvergesslicher Ausblick aus der Badwanne des Master-Badezimmers / © Redaktion Lustfaktor

Bevor man auf die große Terrasse hinaus tritt, lädt eine heimelige Nische zum Genießen eines Nespresso oder einer Tasse Tee ein. In der Office Corner – gegenüber der Sitzecke – steht der iMAC bereit, um mit der weiten Welt Kontakt aufzunehmen.

Wer mit der weiten Welt Kontakt aufnehmen möchte, dem steht der eigene iMAC in der Office Corner der Villa zur Verfügung / © Redaktion Lustfaktor

Vielleicht ist dieser Wunsch hinfällig, hat man erst einmal auf der großzügigen Terrasse Platz genommen.

Das Zweitschönste im Leben ist, sich treiben zu lassen. Das Schönste ist, seinen Platz zu finden / © Redaktion Lustfaktor

Sofort kommt dieses ausfüllende Gefühl der Glückseligkeit auf, diesen magischen Ort gefunden zu haben und hier verweilen zu dürfen. Schönheit, die nicht nur naturgegeben ist, sondern mit liebevoll arrangierten Details zum Blühen gebracht wird.

Ein Stück vom Paradies … / © Redaktion Lustfaktor
… die weitläufige Terrasse der Villa im Château de Feuilles ist ein Ort zum Wohlfühlen / © Redaktion Lustfaktor

Während unseres Aufenthaltes auf Praslin im Château de Feuilles haben wir dieses Refugium für uns entdeckt. Wir sind viel gereist, haben jede Menge Außergewöhnliches kennengelernt, jedoch ist auf der Terrasse der Villa das Gefühl aufgekommen, dies ist von nun an unser Lieblingsplatz in der uns bekannten Welt.

Der Indische Oezan ist zum Greifen nahe / © Redaktion Lustfaktor

Den privaten Garten der Villa – mit vielen Möglichkeiten zum Verweilen und Dinge zu tun, für die man schon lange keine Ruhe mehr gefunden hatte – möchten wir eigentlich nicht mehr verlassen.

Der größzügige Garten der Villa bietet ein Stück private Wohlfühlatmosphäre / © Redaktion Lustfaktor
Auf diesen komfortablen Liegen lässt sich – mit einem guten Buch in der Hand – die Zeit vergessen / © Redaktion Lustfaktor

Dabei wartet auf Praslin doch so viel Sehenswertes, entdeckt zu werden. Mit dem Leihwagen, welcher den Gästen des Château de Feuilles zur freien Verfügung steht, kann jeder Zentimeter der 38 Quadratkilometer großen Insel unter die Lupe genommen werden. (Hier geht es in Kürze zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über Praslin)

Für jeden Gast des Château de Feuilles ist bei der Hotelbuchung ein Leihwagen inkludiert. Es lohnt sich, mit dem Fahrzeug zu einer Entdeckungsreise über die Insel Praslin aufzubrechen / © Redaktion Lustfaktor

Wo man mit dem Fahrzeug jedoch nicht hinkommt, ist die Privatinsel Grande Soeur. Diese ist – nur an den Wochenenden – den Hotelgästen des Château de Feuilles vorbehalten.

Der weiß Traumstand der Privatinsel Grande Soeur ist den Hotelgästen des Château de Feuilles vorbehalten / © Château de Feuilles

Ebensolche Traumstrände gibt es auf der Insel La Digue zu entdecken. Allen voran, Anse Source d’Argent. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über die Insel La Digue)

Das Château de Feuilles – ein Resort zum Lustwandeln

Der geschmackvoll angelegte Garten fasziniert mit einer grandiosen 360 Grad Aussicht und dem Whirlpool on the top. Lediglich durch die Kraft der Sonne erwärmt, schwankt die Temperatur je nach Tageszeit. Frühaufsteher erfrischen sich im Whirlpool und können dabei beobachten, wie die Sonne langsam aus ihrem nächtlichen Versteck hervorkommt.

Auf dem höchsten Punkt des Luxusresorts ist ein Whirlpool zu finden. Von hier aus hat man eine 360 Grad Rundumsicht / © Redaktion Lustfaktor

Ein weiteres Naturschauspiel erleben Nachtschwärmer vom Whirlpool aus. Im warmen Wasser liegend, den Blick gen Himmel gerichtet, sehen sie die famosen Sternbilder über der Südhalbkugel. Unzählige Sternschnuppen können so ausgemacht werden, es bleiben also keine Wünsche offen.

Der Tag erwacht … / © Redaktion Lustfaktor
… und früh morgens kann man von hier aus den Sonnenaufgang beobachten / © Redaktion Lustfaktor

Innerhalb des Resorts sind viele kleine verwunschene Plätzen zum Innehalten und Verweilen zu finden. Ob als Bank, als Liege, als Stuhl, man entscheidet sich einfach spontan und lässt den Tag an sich vorüber ziehen.

Viele kleine verwunschene Plätze laden zum Innehalten ein / © Redaktion Lustfaktor
… oder “on the top” – man fühlt sich jedoch wie am Strand / © Redaktion Lustfaktor

Im SPA “Cinq Mondes” sorgen professionelle Hände für Wohlbefinden, es ist ein Ort zum Loslassen und Auftanken. Auch von hier aus ist während einer Anwendung der Anblick des Ozeans und der Nachbarinseln in seiner ganzen Schönheit auszumachen.

Während der Anwendung genießt der Gast die Schönheit der Insel / © Château de Feuilles

Wem nach dem Genuss des Panoramas nach einer Abkühlung zu mute ist, taucht ein in das kristallklare Wasser des Pools. Frei von Chlor und anderen Chemikalien ist es die ideale Erfrischung für Sonnenbader und Ausflugsheimkehrer. Das zuvorkommende Personal des Château serviert schmackhafte Cocktails oder Snacks für den kleinen Hunger, alles mit Liebe und Sorgfalt zubereitet.

Der Poolbereich ist mit himmlisch weichen Unterlagen ausgestattet; hier bleibt man gerne ein wenig länger / © Redaktion Lustfaktor

Cédric Morel – der Mann mit Gespür für Ästhetik

Der zurückhaltende und überaus sympathische Maître de Maison, Cédric Morel, führt das im Familienbesitz befindliche Resort seit zwanzig Jahren. Für ihn ist das Château de Feuilles mehr als ein Arbeitsplatz, es ist sein zu Hause, wie er uns erzählte.

Der sehr sympathische Maître de Maison Cédric Morel (li.) und Herausgeber vom Luxus & Lifestyle Magazin LUSTFAKTOR Andreas Conrad (re.) genießen einen guten Tropfen vom Weingut Andi Kollwentz. Wie der 2013er Steinzeiler den Weg auf die Seychellen gefunden hat, ist in der Reportage über die Insel Mahé zu lesen / © Redaktion Lustfaktor

Cédric Morel hat Gespür für ätherische Schönheit, die sich in jedem Winkel des Châteaus widerspiegelt. Mit dem Talent gesegnet, einem Platz auf unserem Planeten die Aura des Besonderen zu entlocken, gestaltete er das Luxusresort zu einem wahrhaft einmaligen Refugium.

Maître de Maison Cédric Morel sorgt persönlich dafür, dass das Resort Exklusivität ausstrahlt / © Redaktion Lustfaktor
Im gesamten Luxusresort ist alles aufeinander abgestimmt, dank des guten Händchens von Maître de Maison Cédric Morel / © Redaktion Lustfaktor

Der Service ist sehr persönlich

Der Service ist sehr persönlich. Frühstück sowie Lunch können auf der Terrasse der Suite oder Villa eingenommen werden. Von den kultivierten Servicekräften wird dezent und mit vollendeten Umgangsformen ein individueller Service geboten, welchen luxusgewöhnte Reisende von privaten Resorts bzw. Inseln kennen.

Hier wird der 2013er Steinzeiler vom Weingut Andi Kollwentz geöffnet. Auch der Sommelier Avi des Château de Feuilles ist von dem edlen Rotwein überzeugt / © Redaktion Lustfaktor

Monsieur Morel ist es ein besonders Anliegen, für seine Gäste eine unvergessene Zeit in seinem Resort der Superlative zu ermöglichen. Er schenkt jeder Kleinigkeit persönlich Beachtung und sucht beständig nach dem Maximum. Weder an ihm noch an seinen Mitarbeiten wirkt die Perfektion aufgesetzt.

Alle Mitarbeiter sehen sich als eine große Familie. Das Luxusresort beschäftig mehr Mitarbeiter als Gäste hier residieren können / © Redaktion Lustfaktor

Das Kulinarium im Château de Feuilles

Restaurant und Bar sind gleichermaßen in dem offenen Haus direkt am Pool zu finden. Hat man in der gemütlichen Nische der Bar Platz genommen, wird man wieder mit dem Ausblick auf den Indischen Ozean belohnt.

Welche Bar kann schon eine solche Aussicht bieten / © Redaktion Lustfaktor
… und auch am Abend setzt perfekte Beleuchtung Akzente / © Redaktion Lustfaktor

Ins Blickfeld rücken formschöne Glaskaraffen, gefüllt mit geflavertem Takamaka Rum. Nicht nur von außen schön anzusehen, auch der Inhalt macht sich gut als Aperitif oder einfach nur so als Sundowner am Pool.

Ins Blickfeld rücken formschöne Glaskaraffen, gefüllt mit geflavertem Takamaka Rum / © Redaktion Lustfaktor
Davon einige zu degustieren sei von uns sehr empfohlen / © Redaktion Lustfaktor

Einen Rum von TAKAMAKA probiert zu haben, gehört zum Pflichtprogramm einer jeden Seychellen-Reise. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über die Distillerie TAKAMAKA auf Mahé)

TAKAMAKA mit Vanilleschoten … / © Redaktion Lustfaktor
… oder der wohl beste Rum von den Seychellen, geflavert Passionsfrucht / © Redaktion Lustfaktor

Chef de Cuisine, Demis Andy zaubert seit einigen Jahren kulinarische Genüsse mit heimischen Zutaten. Die vielfältige kreolische Küche ist im Château durch internationale Einflüsse erweitert worden. So wird der Internationalität der Gäste Genüge getan, ohne die eigene traditionelle Küche aus den Augen zu verlieren. Im châteaueigenen Garten wachsen heimische Kräuter, Gemüse und Früchte, die eigenen Hühner liefern täglich frische Eier.

Auf der Hauptinsel Mahé ist der Gewürzgarten Jardin du Roi das ideale Ausflugsziel für botanisch Interessierte. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über Jardin du Roi)

Chefkoch Demis Andy bereitet mit regionalen und internationalen Zutaten wahren kreolischen Traumgenuss / © Redaktion Lustfaktor

Das Frühstück wird in ungezwungener Atmosphäre im Restaurant serviert. Auf der umfangreichen Karte finden Gäste nach ihrer Fasson den morgendlichen Starter. Jede Speise, jede Kaffee- oder Teespezialität wird frisch zubereitet und am Tisch serviert. Morgens soll man wie ein Kaiser speisen, im Château de Feuilles wird es gelebt.

Das Frühstück wird im Restaurant serviert oder auf Wunsch in der Suite bzw. in der Villa / © Redaktion Lustfaktor
Täglich kommen frische Marmeladen auf den Frühstückstisch / © Redaktion Lustfaktor

In legeren Outfit können Gäste zum Lunch zwischen verschiedenen Köstlichkeiten wählen. Ob es ein frischer Salat, ein excellenter Burger, ein komplexes Club-Sandwich oder doch ein Thunfischsteak sein soll, entscheidet die persönliche Vorliebe. Ein zum Lunch passender Weißwein kann ebenso wie ein frischer alkoholfreier Cocktail genossen werden.

Am Abend wird das Restaurant in warmes Licht getaucht / © Redaktion Lustfaktor
Zum Dinner finden sich die Menükarten – täglich neu insziniert – auf dem Tisch / © Redaktion Lustfaktor

Am Abend wird das Restaurant in warmes Licht getaucht. Akkurat gedeckte Tische, poliertes Besteck sowie geschliffene Gläser bilden die Kulisse für ein fast festliches Ambiente. Die Menüs, welche wir genießen durften, waren eine geschmackliche Vollendung. Kreolische Küche mit internationalen Einflüssen, Haute Cuisine ohne Stern, jedoch nicht weniger qualitativ – das kommt aus den Töpfen von Demis Andy.

Red Snapper auf kreolisch – bekannter Fisch kann so anders schmecken / © Redaktion Lustfaktor

Wir haben einige Tage und Nächte mit unseren Kindern im Château de Feuilles bei Gastgeber Cédric Morel verbracht. Auf der Terrasse der einzigen Villa des Resorts erlebten wir so manch schöne Stunde. Unsere Kinder konnten ihre Zeit abseits der elterlichen Kontrolle in der Junior Suite verbringen. Genügend Raum für jedes Familienmitglied, seine Auszeit vom Alltag nach Gutdünken zu gestalten.

Die Familie von Herausgeber Andreas Conrad: V.l.n.r.: Annett, Jessica und die Zwillinge Noris und Marie. Alle fühlten sich sichtlich wohl… / © Redaktion Lustfaktor
… und der Lieblingsplatz der Kinder war der Whirlpool on the top / © Redaktion Lustfaktor

Mit Cédric Morel lernten wir einen Gastgeber kennen, der seine Passion an sein Team transportiert sowie persönlichen Kontakt zu seinen Gästen schätzt. Und wir verlassen das wohl schönste Resort im Indischen Ozean mit einem Füllhorn an bleibenden Eindrücken, die uns sicherlich wiederkehren lassen. Wir danken dem Inhaber des Château de Feuilles, Cédric Morel, für die schöne Zeit, die wir dort verbringen durften. Auf ein Wiedersehen!