HAUTVILLERS - VERSAILLE / © Moët Hennessy
HAUTVILLERS – VERSAILLE / © Moët Hennessy

Pierre Pérignon, ein französischer Benediktiner-Mönch, war zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert maßgeblich an der Méthode Champenoise beteiligt. Ihm haben wir das Verfahren der Flaschengärung zur Herstellung von Schaumwein zu verdanken.

Die Champagnermarke „Dom Pérignon“ ehrt den Namen von Pierre Pérignon, welcher zu seiner Zeit Dom Pérignon genannt wurde.

Dom Pérignon fand heraus, dass ein Wein durch Verschnitt verschiedener Traubensorten an Qualität gewann. Auch verschloss er die Flaschen, damals eher untypisch, mit einem Korken, welcher mit einer Kordel am dickwandigen Flaschenhals gesichert wurde. Interessant ist, dass auf Dom Pérignon das Flaschenfüllvolumen von 0,7 Liter beruht. Er fand heraus, dass das die Menge war, die ein männlicher Erwachsener abends beim Essen verzehren konnte.

Spitzen-Champagner - Dom Pérignon 2006 / © Moët Hennessy
Dom Pérignon 2006 / © Moët Hennessy

Schon seit dem 17. Jahrhundert, angefangen bei Sonnenkönig Ludwig XIV bis heute, steht der Champagner Dom Pérignon für wahren Luxus. Und es scheint eine Vielzahl an Feinschmeckern zu geben, die sich diesen Genuss gönnen, denn die Jahrgangs-Champagner sind recht schnell vergriffen.

Für die Herstellung dieses Spitzen-Champagners werden ausschließlich die Rebsorten Chardonnay und Pinot Noir eingesetzt.

Die Komplexität des Dom Pérignons entsteht jedoch erst durch die Alterung. Hierfür ist eine sorgfältige Lagerung von enormer Bedeutung. Die idealen Bedingungen sind ein dunkler und geruchsneutraler Raum, welcher eine gemäßigte Luftfeuchtigkeit zwischen 60-70% und eine gleichbleibende Temperatur von zirka 13°C aufweisen soll. So können die Champagner auch nach langer Zeit noch genossen werden.

Jahrgangs-Champagner werden ausschließlich aus den Trauben eines bestimmten Jahres hergestellt. Das entsprechende Jahr ist auf dem Etikett einer jeden Flasche zu finden.

Hier eine Auflistung, wann es keinen Dom Pérignon Jahrgangs-Champagner gab:

  • 1922-1925,
  • 1927,
  • 1930-1933,
  • 1935-1942,
  • 1944-1946,
  • 1948,
  • 1950-1951,
  • 1954,
  • 1956-1958,
  • 1960,
  • 1963,
  • 1965,
  • 1967-1968,
  • 1972,
  • 1974,
  • 1977,
  • 1979,
  • 1981,
  • 1984,
  • 1987,
  • 1989,
  • 1991,
  • 1994,
  • 1997,
  • 2001….

In allen anderen Jahren, ab 1921 wurden Dom Pérignon Jahrgangs-Champagner produziert.

Darauf einen Toast!