Mercedes-AMG feiert 50 jährigen Geburtstag

Das Team von Lustfaktor plant im kommenden Jahr neben den Boliden von BRABUS, welche auf Grundlage von Fahrzeugen aus dem Hause Mercedes aufgebaut sind, auch den hauseigenen Tuner AMG intensiver vorzustellen. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über den Edeltuner BRABUS, welcher in diesem Jahr sein 40jähriges Jubiläum feiert)

Mercedes AMG stellt auch auf der Essen Motor Show aus / © Essen Motor Show

Im Jahr 1971 landete AMG mit der Luxuslimousine 300 SEL einen besonderen Coup, der die Firma weltberühmt machte. Beim 24-Stunden-Rennen in Spa belegte das 1,6 Tonnen schwere, rotlackierte Gefährt mit Clemens Schickentanz und Hans Heyer den zweiten Platz auf der Berg- und Tal-Bahn in den Ardennen. AMG hatte die Leistung des Motors von 250 auf 420 PS gesteigert, was eine Höchstgeschwindigkeit von 265 km/h ermöglichte. Der Erfolg war umso erstaunlicher, weil Mercedes-Benz 1969 in Spa einen Werkseinsatz mit drei 300 SEL vorhatte, die Autos allerdings wegen Reifenproblemen zurückziehen musste. Das rote AMG-Auto hatte schnell die Bezeichnung „Rote Sau“ bzw. „Red Pig“ weg.

Fahrzeuge von AMG sind bei Auto-Enthusiasten sehr gefragt / © Daimler AG

Mercedes-AMG GT3

Der Mercedes-AMG GT3 ist der aktuelle Rennsportwagen, mit dem Mercedes-Kundenteams in der hart umkämpften GT3-Klasse unter anderem gegen Fahrzeuge von Aston Martin, Audi, Bentley, BMW und Porsche antreten. Das Auto hat einen 6,3-Liter-V8-Motor, der vorne eingebaut ist und circa 550 PS leistet.

In Dubai – Mercedes ist omnipräsent – werden die schnellen Einsatzfahrzeuge auch von Polizistinnen gefahren. Das Interieur harmoniert mit den Uniformen / © Lustfaktor, Foto Martin Rosorius

Das Fahrzeuggewicht beträgt circa 1285 kg. Teams wie Black Falcon, Haribo Racing Team oder HTP-Motorsport starten unter anderem in der Blancpain-Serie, dem ADAC GT Masters, den Rennen zur VLN-Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring und bei 24-Stunden-Rennen. So gewann der AMG GT3 zum Beispiel 2016 mit Bernd Schneider, Maro Engel, Adam Christodoulou und Manuel Metzger das Gesamtklassement des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring und belegte beim 24-Stunden-Rennen in Spa den zweiten Platz.

Auch beim 24-Stunden-Rennen in Dubai ist Mercedes – auch mit dem Team Black Falcon – sehr erfolgreich unterwegs gewesen. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über das 24-Stunden-Rennen in Dubai)

Stillstand gibt es beim Black Falcon GT-Team nur beim Gruppenfoto / © Lustfaktor, Foto Sportscode

Die Essen Motor Show würdigt mit einer Sondershow das Jubiläum “50 Jahre Mercedes-AMG”. Es sind beeindruckende Fahrzeuge zu bewundern, wie unter anderem die Modelle:

Mercedes 450 SLC AMG „Mampe“
Mercedes 300 E 5.6 AMG „The Hammer“
Mercedes 190 EVO II AMG DTM ex Klaus Ludwig
Mercedes CLK AMG DTM ex Marcel Fässler
Mercedes SLK AMG V8
Mercedes SLS AMG GT Final Edition

Packende Positionskämpfe auch während der Nacht. Aufgrund der kühleren Außenluft haben die Motoren zudem mehr Leistung als am Tage, was sich positiv auf die Rundenzeiten auswirkt / © Lustfaktor, Foto Sportscode

Schnellster AMG-Fahrer beim 24h-Rennen in Spa

Der schnellste Fahrer: Fabian Schiller hat die Juniorwertung der Serie gewonnen und war 2017 unter anderem schnellster AMG-Fahrer beim 24h-Rennen in Spa. Von Fabian wird man sicherlich 2018 einiges sehen bzw. hören.

Hier Fabian Schiller (li., Team HTP) beim Finale der Blancpain Sprint Series 2017 am Nürburgring, gemeinsam mit Lustfaktor-Redaktuer Martin Rosorius. 2 mal Daumen hoch fürs Magazin LUSTFAKTOR / @ Lustfaktor, Foto 1Vier Kevin Pecks

Hankook und Mercedes-Benz

Eifrige Motorsportfans werden den südkoreanischen Reifenhersteller Hankook als exklusiven Reifenpartner von Mercedes-Benz „Stars & Cars“ in Erinnerung haben. Der Premium-Reifenhersteller setzt alles daran, dass auch Fahrzeuge, wie der GT3, schnell und sicher ins Ziel kommen. Erst in diesem Jahr hat Hankook sein eigenes Wintertestgelände in Ivalo eröffnet. (Hier geht es zur ausführlichen Lustfaktor-Reportage über die Eröffnung des Hankook Winterreifen-Testgeländes in Ivalo)

Driftaufnahmen bei Gegenlicht machen sich immer gut. Auf dem schnellen Handlingskurs kommt bei allen Beteiligten Freude auf / © Redaktion Lustfaktor
Die C-Klasse von Mercedes-Benz fährt sich auf Schnee – mit Hankook bereift – handlich und sicher / © Redaktion Lustfaktor